3. Reno

Sie zog ihre Strümpfe aus, ich hielt sie in mein Gesicht. Sie hatte deine Knöchel, das erfüllte mich mit Stolz. „Standard: 200, von hinten 250“, sagte sie und lächelte. Sie öffnete meinen Gürtel, strich ihr Haar zurück und setzte sich vor mich aufs Bett. Fragte „Süßer, okay so, oder willst du, dass ich langsamer mach?“. Ich schaute zum Fenster raus, auf die Straße unter mir. Spürte ein Ziehen in meinem Bauch. Die untergehende Sonne färbte den Himmel blutrot und schien durch die Hotelrollläden. Ich schloss meine Augen. Sonne über dem Amatitlan, sie strömt durch dein Haar. Im Valle de dos Rios liegt der Geruch von Mock Orangnes* in der Luft. Wir sind mit den Cowboys durch die kühlen grünen Flüsse geritten. Und ich war mir sicher, dass die Arbeit und dieses Lächeln, dass sich unter deinem Hut raus schlich, alles war , was ich je brauchen würde. Aber irgendwie ist das, was man braucht nie wirklich genug, verstehst du? Du und ich, Maria, wir beide mussten diese Lektion lernen.

Sie ließ mich wieder aus ihrem Mund, „Bist fertig“ sagte sie,

zog ihren BH aus, ihr Höschen, befeuchtete ihren Finger und steckte ihn rein, sie kroch übers Bett zu mir.

Machte mir noch `n Whiskey, sagte „Auf den besten, den  du je hattest.“ Wir lachten und toasteten.

Es war nicht der beste, den ich je hatte, nicht mal annähernd.

*Mock Orange: gehört zur Gattung der Hortentiengewächse, auch Falscher Jasmin genannt.

2 Kommentare

  1. […] 3. Reno *Übersetzung* […]

  2. Mit abstand der beste song, der je über eine prostituierte geschrieben wurde😉


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s