Wie ich (JERSEY GIRL) den BOSS in Frankfurt erlebte…it was MY LUCKY DAY!

WHAT TIME IS IT?!

genau…BOSS TIME! bei mir immernoch…ich werd ewig brauchen, bis ich das wieder verdaut hab..es war der WAHNSINN!!!

4. Uhr morgens klingelt mein Wecker, nach ca. 3,5 Stunden Schlaf…mein erster Gedanke „Verdammt…wie überleb ich den Tag? Oder überleb ich den überhaupt?!…gute Frage….es war nicht mal richtig hell draußen….zweiter Gedanke „Ich bin echt krank… das Konzert beginnt erst 20 Uhr und ich steh 4 Uhr schon NEBEN meinem Bett und fang schon fast an zu zittern….

Kurz nach 6 Uhr verlässt mein Zug den heimatlichen Hafen Richtung Frankfurt…langsam setzt die Aufregung ein, obwohl es immernoch ewig bis BOSS-TIME scheint.

Nach fast 2 Stunden Fahrt steh ich in Frankfurt…Gleis 14…mach mich auf den Weg in Richtung Gleis 9 um Bloodsister May aus Kaiserslautern zu erwarten….und kurz nach 9 machten wir beide uns mit unseren Cowboy-Hüten und Bruce-Sonnenbrillen auf zur S-Bahn und auf gings zum Stadion…mehr oder weniger…an der Haltestelle angekommen hieß es erstmal LAUFEN LAUFEN LAUFEN-die Sonne?! ERBAMUNGSLOS…..aber egal…schließlich kommt der BOSS!

Nächste Frage….welcher Eingang ist der richtige?! Wir laufen und laufen…und begegnen schließlich 3 weiteren Tramps, die auf dem Weg zum richtigen Eingang waren…also hängen wir uns einfach mal an die ran 🙂 eine ganze Runde ums Stadion…und endlich…ca 10:30 Uhr :Eingang E3…wir sind daaaaaaaaaaaa….SCHAAAAAATTEN 🙂 mehr oder weniger…NEIN…erstmal ne Zahl auf die Hand holen…May 176 und ich 177….da sind wir unserem Ziel in die erste Reihe zu kommen etwas näher gekommen…

Bis ca. 11.30 hieß es dann sitzen…stehen…sitzen….stehen….Schmerzen….aber egal…der BOSS!!!!!!!!! Ein Engländer übernimmt schließlich das Wort und bittet alle, uns um ihn zu versammeln und zuzuhören….er verkündet News der Security…aufgrund von Unfällen, werden wir uns den Nummern nach aufstellen und von der Security reingeführt, damit es kein Chaos gibt…es wurde Nummer für Nummer aufgerufen…und wir mussten uns melden….“one seven seven?!“ „here!“ was ein Gefühl….um 13 sollte Probeaufstellung gemacht werden….klappte super. Der freundliche Engländer hat bei ca 100 aufgehört, weil er stolz drauf war ,wie gut das System funktionierte…

15 uhr sollten wir dann für den großen Abend aufgestellt werden…und immer nur der Gedanke …176,177…ERSTE REIHE…..Bruce vor unserer Nase?!

mmmh..tja denkste…..15 uhr..nix passierte…der Platz wurde immer voller und voller….wir sitzten mittendrin….stolz auf unsere Nummern…es bildet sich eine lange Schlange….was die wohl wollen?! Sich ne Nummer holen! Klar…weil wir kommen ja Nummer für Nummer rein! HAHA..failed! Wir wären ja nicht in Deutschland wenns mal so klappen würde….der Engländer macht wieder eine Durchsage, es gäbe Leute, die seit dem Vortag warten würden…oder seit 6 uhr morgens, es wäre nur fair, wenn erst die reinkommen, die auch am längsten warten…die Leute klatschen alle….ja..supi!!! Dann sind wir immernoch bei den ersten…mit unseren Nummern!!!!!! äh…ja…..so ungefähr….15.30 nix passierte….die Schlange wird immer länger und breiter…irgendwann stehen wir mittendrin…es hieß weiter, dass zwanzig nach vier die Security käme und die Leute reinführen würde..zumal wir noch am Fan-Eingang standen, der 15 Minuten früher geöffnet werden sollte….und wieder….denkste…..wir stehen und stehen und stehen…ich sag mal so…wir sind jetzt so ca 5 cm kürzer…das ist Beine in den Bauch stehen live….und dann…REGEN! Super…haha……aber egal…DER BOSS…!!!!!! Um uns rum lauter enttäuschte Fans..mit ihren Nummern……ganz nach dem Motto WER ZU LETZT KOMMT MALT ZU ERST?! Denn aufeinmal erfahren wir….die anderen Eingänge werden angeblich nicht geöffnet?! äh….toll….Aufregung…, schlechte Laune…. Aber okay….abwarten…

Und STEHEN STEHEN STEHEN…und SOUNDCHECK!!!

Atlantic City…nach dem dritten Anfang…O-Ton May: „ich werd nervös…die sollen doch jetzt hier mal was machen….Mann…Bruce steht vielleicht nur einen Kilometer weg….und wir hier…“

Die Beine…äh..hä?! Hab ich welche?! Gute Frage…..Optisch sind sie da….aber ich spür nix mehr…..Und alle 5 Minuten ein Blick auf die Uhr…gegen 5 vor 17 Uhr jede halbe Minute….und ENDLICH!!!!! Es tut sich was…….YEAH!!! EINLASS…kurz nach 17 Uhr…..das YEAH….wird schnell von der Angst abgelöst…vor mir ein Mann, ca 1.90 groß….eine Frau 1,70….hinter mir: ein Mann ca 1,80 groß und breit…und unendliche Drängelei….jetzt heißt es…nicht hinfallen…ansonsten kommt für dich kein BOSS mehr…..aber alles gut gegangen….bis auf , dass ich meine Wasserflasche abegeben musste…aber egal…BOSS eben…

Um uns rum laufen die Leute alle wie verrückt in den Innenraum…uns fehlt die Kraft…aber aber….egal…..wir sind da….vorne rechts 4. Reihe…und DURST…ich mach mich auf den Weg zum Stand und hol uns was zu trinken….und bin jetzt besonders stolz auf mein schwarzes Bändchen…yeah 😉

17.30…jetzt sind’s *nur* noch 2,5 Stunden…wie wir die Zeit totgeschlagen haben…Keine Ahnung….zwischendurch kam noch unser Bloodbrother Kai aus Riegelsberg…und damit waren wir Bloodgeschwister komplett zum Abrocken….fast rundum zufrieden…FAST, weil…keinen Blick auf die Bühne…ein über 2m großer Engländer versperrt mir komplett die Sicht…sein hellblaues T-Shirt hätte nie im Leben Bruce erstzen können!!!! Ich werd aggressiv…irgendwann merkt er das und lässt mich ganz freundlich vor….und ich war fast wunschlos glücklich..

20 Uhr….Die Leute schreien…und singen immer lauter….der Countdown ist abgelaufen….der Boss kommt jetzt!!! Fast…..20:20 ca. kommt NILS mit seinem Intro „Muss i denn…“ super!!!! Innenraum: die Leute singen laut mit!“

Herzrasen..jetzt gleich der kommt der MASTER HIMSELF!!!!!!

Und ja…ENDLICH!!!!!!!!! BRUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUCE!!!!!!

Die Gitarre setzt ein..“Badlands“ alle Hände gehen hoch…jetzt scheint es kein Halten mehr zu geben…alle schreien mit…meine Beinschmerzen?! Wie weggeblasen….“BADLANDS! YOU GOTTA LIVE IT EVERYDAY…! “ mehr gabs nicht mehr!!!! Außer eine Überraschung nach der anderen….Adam Raised A Cain, The Ties That Bind, My Lucky Day…die Leute sind ganz aus dem Häusschen…überwältigt von Bruce wahnsinniger Laune….wir springen und singen laut mit!!! Und WAAAAAAAAAAAAAAHNSINN!!!!

I don’t ever want this night to end!!! Hätte ich Bruce am liebsten ins Mikrofon geschrien…aber mmmh…die Gelegenheit fehlte 😉

Outlaw Pete…bei einem der „Can You Hear Me“ ist meine Stimme denk ich verloren gegangen…! Und eigentlich sollten dabei unsere Cowboy-Hüte fliegen…aber…selbst 1.65 groß…und alle Händ um uns rum in der Luft : Failed 🙂 aber egal…DER BOSS STEHT VOR UNS!!!

Ein Song nach dem anderen….und man singt einfach nur mit…springt, lacht…kreischt…klatscht….gröhlt….whatever…und dann…JOHNNY 99….da sag ich jetzt mal nix zu….ich dachte ich hör nicht richtig als das kam….es war WAHNSINN!!!!!!!!!!!!!!!!! Einen Moment lang stand ich regungslos da..“ Spielt der das jetzt wirklich…und ICH steh dabei?! oder träum ich das?!“….aber nein..es ist echt passiert ..vor meiner Nase…mein Entschluss „So….der Höhepunkt…besser gehts nicht mehr!!“ Haha….sollte man beim Boss nie denken…..denn dann „Factory“…und wieder…ich guck auf die Bühne und denk nur „….“ nix…Leere…..das darf nicht wahr sein….einfach WOW!!!!!! Beim ersten Hören von diesem Lied ever hab ich mir so gewünscht das einmal live erleben zu dürfen…letztes Jahr in Düsseldorf drauf gewartet…nix…in Frankfurt nicht damit gerechnet..und BÄM „Early in the morning factory whistle blows…“ fast in anderen Spheren schwebend, sing ich lauthals mit….der Entschluss „Das kann jetzt nix mehr übertreffen..!“ aber mal wieder eines besseren belehrt…Something In The Night…ehrlich gesagt, war ich nie soooooooooooooooooooo begeistert von dem Lied..sicher…ist gut…aber es gibt bessere….seit dem Konzert denk ich anders….das Lied live….Bruce fast zum greifen nah….nein..das muss einfach jeder erlebt haben…und wieder hab ich mich gefragt….ist das wirklich wahr?! Und JAAAAAA isses…..

Dann..Raise Your Hand…acoustic…und die Leute wissen was jetzt passiert…Bruce sammelt Schilder ein…und kommt auch in unsere Richtung…..und yeah..da war ein Steg fast direkt vor meiner Nase und ich flieg leicht nacht rechts….und da steht er … Bruce fast direkt vor meiner Nase…FAST hätte ich ihn berührt….FAAAAAAST…….einen Moment lang..Herzrasen….ER…der BOSS himself stand einen Moment in seiner vollen Pracht vor mir 🙂 Ein Moment, der mir so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen wird!!!!!!

aber wie Kai später berichtete, hat Bruce sein Thunder-Road Plakat eingsammelt und fast seine Hand gestreift…

Und dann…nachdem der Boss die Schilder auf der Bühne sortiert hat…“I’m Goin Down“ da sag ich jetzt einfach nur WOW….genau das selbe wie bei Johnny 99 und Factory….letztes Jahr in Düsseldorf drauf gehofft..NIX…..und jetzt….ab  da hab ich ohne drauf zu achten mitgesungen, mitgesprungen….und alles mögliche…total high..auf Bruce eben 😉

Es wurde immer dunkler und später…..aber noch war lang keine Ende in Sicht….für Patti Kingdom Of Days…wahnsinn!!!! Und bei Born To Run  Explosion im Innenraum!! Jetzt springt alles!!! (Bis auf den Kenttenraucher neben mir!!!) aber da gab’s für keinen mehr ein Halten…’cause tramps like us..were born to run!!!

Und die Zugaben…“You want another one!“ blöde Frage 😉

Der krönende Abschluss „Twist and Shout“ nachdem Bruce, den Kameramann angewiesen hatte, das Riesenbanner mitten im Publikum zu zeigen…und die Post ging ab…mehr wie sonst was…ohne Worte…einfach nur BRUCE!!!!!! Der Wahnsinn!!!! Und es gab kein stundenlanges Warten mehr….kein Anzeichen von Schmerzen…oder fast 20 Stunden non stop auf den Beinen….ca. 23.20 zogen wir traurig, dass das Konzert *schon* rum war wieder ab…kein Gehör….aber BRUUUUUUUUUUUUUUCE …….aus  dem Stadion ab….wir mussten uns beeilen….wegen dem Zug…äh tja…aber bei dem Thema Organisation….ne..kein Kommentar…

S-Bahn…ca 22.45……tausende von Leuten wollen in EINE S-Bahn….wir wandern von Gleis zu Gleis…bis wir einen fanden der nicht ganz so voll stand…nur 1000 Leute auf eine Bahn..ca……tja…die erste fuhr uns vor der Nase weg….nachdem der Fahrer uns verkündet hat…dass es Chaos gibt, weil wohl eine Bahn vom Blitz getroffen wurde…Gedanke..“Okay….ein Blitz und ganz Frankfurt liegt lahm?!“….naja…zweiter Versuch..wir in der S-Bahn….wenn alles klappt, haben wir am Bahnhof noch 4 Minuten um an den Zug nach Kaiserslautern zu kommen….durfte zu schaffen sein…bis..Stillstand…..eine andere Bahn kreuzt unsere…und wir stehen….und stehen……weit über 5 Minuten….

Ankunft Bahnhof: Zug weg!!!!

Wildes Telefonieren….lauter Fans….Ergebnis: May Abfahrt nach Kaiserslautern kurz vor 3….ich : 5:22……….tja….da hieß es warten, warten, warten….und aufeinmal kam alles das, was ich vergessen hatte zurück „Verdammt…ich hab ja noch Beine…und einen Rücken…!“….Ich traf noch auf ein paar Fans…wobei mich eine Frau aufmunternd drauf hinwieß, am Frankfurter Bahnhof nicht allein zu sein….immer durch die Gegend laufen…wo Leute sind…ok…das bekomm ich jetzt auch hin…ich war ja schließlich bei BRUCE!!!!

Und irgendwie hab ichs geschafft….über 4 Stunden zu warten ohne  umzufallen!!!

7:25 am heimischen Bahnhof angekommen….nach ca 45 Minuten Schlaf im Zug..totmüde „ich geh jetzt ins Bett!“ haha..von wegen…ich war aufeinmal nicht mehr müde….nur noch BRUCE BRUCE BRUCE!!!!!!! Aufgedreht  den ganzen tag…bis 21.20…nach 42 Stunden non-stop auf den Beinen gings für mich ins Bett!!! Mit Bruce im Kopf!!!

Fazit: Wie gesagt..höllische Schmerzen, da wir über 3 stunden am Stück gestanden haben, bis Bruce kam…der Gedanke „ich will nach Hause!“….4 Stunden auf Zug warten…totmüde…leicht Angst….aber nichts davon hat irgendetwas an dem Tag zum Negativen gedreht….nicht mal der Regen…es war einfach  nur SPITZE WAHNSINN….“this could be heaven..!“ 😉 (andere Band….aber egal ;-))

Die Setlist…ein Traum…ne…FAST…Tougher Than The Rest und Incident On 57th Street haben noch gefehlt…aber beim nächsten Mal..;-)

Bruce hat das Publikum zum Beben gebracht….immer die Nähe gesucht….Bruce ist einfach ein Star zum Anfassen…..wahnsinn!!!!!!!

Man sieht bei jedem aus der Band leichte Spuren des Älterwerdens….nur Bruce wird nicht älter….im Gegenteil…er sah sogar jünger aus letztes Jahr und hat noch mehr Gas gegeben!!!!!! “ ALL THAT HEAVEN WILL ALLOW“ eben…da kann man mal wieder sehen, dass das Alter nur Zahlen sind, die nichts zu bedeuten haben….zu mal vor mir auch noch ein Mädel stand…vielleicht 16 bis 18 mit ihrer Mutter und einem Plakat „Dancing in the dark with you bruce“ und als er das gesehen hat, dreht sie sich nur um und grinst leicht zitternd…mmmmh…tja…wer von uns Frauen würde so einen Mann auch von der Bettkante stoßen?! Egal welches Alter 😀

Allerdings der Big Man…ziemlich angeschlagen…aber nix spekulieren…einfach abwarten!!! Immerhin..goldene Fingernägel (bekomm ich jetzt ;-))

ES WAR EINFACH EIN RUNDUM PERFEKTER TAG!!!!

Thanks BOSS!!!! STAY AS YOU ARE AND COME BACK SOON!!!! YOU’RE JUST THE BEST OF THE BEST, TOUGHER THAN ALL THE REST!!!!!

Was mich mit am meisten begeistert hat war, dass unheimlich viele junge Leute zu sehen waren…..sehr sehr sehr viele!!!!!!!! Sogar 3 Kinder, so 15…waren alleine da…das hat mich gefreut…wenigstens ein paar Kids die Ahnung haben und wissen was gut ist 🙂

Allerdings…ein Riesen-Manko: Die Organisation: glatte 6…mehr sag ich dazu nicht!

Das waren so meine Erfahrungen…fürs erste, die ich gemacht hab…wenn Fehler drin sind…oder etwas fehlt…ich bin immernoch in Trance….42 Stunden hol selbst ich nicht so schnell auf….evtl. werd ich noch was ergänzen, wenn mir noch was einfällt…oder verbessern…oder oder 🙂

ICH WÜNSCH EUCH TRMPS DA DRAUSSEN ALL THE BEST…..AND SEE YA FURTHER ON UP THE ROAD IN THE LAND OF BRUCE AND THE E-STREET BAND!!!!!

EUER:

heart stoppin‘
earth shockin‘
hard rockin pants droppin‘
heart breakin‘
viagra takin‘
hístory makin‘
legendary

JERSEY GIRL 😀

Let Bruce Be Your LUCKY DAY!!!

2 Kommentare

  1. Oh Yeah ich kann dem nur zustimmen Bloodsis… 🙂 War der HAMMER, auch wenn das mit den Zügen total Sch**** war, aber BRUCE im Kopf hat das wieder weg gemacht… 🙂 *BOSS FIEBER* und das ich diesen genialen Tag mit meinen Bloodgeschwistern erleben durfte war natürlich auch super toll… 🙂 Nächstes Jahr wieder hopefully!!!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s