Rock n‘ Roll Hall of Fame: 29. Oktober 2009 / Madison Square Garden / New York, NY

Crosby Stills & Nash, Paul Simon und Stevie Wonder inkl. einigen Gästen spielten bevor der Boss und die E Street Band die Bühne betraten. Patti war dabei inkl. einer HornSection aus Curt Ramm, Clark Gayton und Eddie Manion (Seeger Session Band). John Fogerty, Tom Morello und Sam Moore wurden genau so unterstützt, wie Darlene Love und zur großen Überraschung Billy Joel. 1:45 Std. Bosstime.

Insgesamt dauerte die Rock n’Roll Hall of Fame Show fast 6 Stunden, die von Tom Hanks eingeleitet wurde.

Setlist:
Tenth Avenue Freeze-out
Hold On, I’m Coming (mit Sam Moore)
Soul Man (mit Sam Moore)
The Ghost of Tom Joad (mit Tom Morello)
Fortunate Son (mit John Fogerty)
Proud Mary (mit John Fogerty)
Pretty Woman (mit John Fogerty)
Jungleland
A Fine, Fine Boy (mit Darlene Love)
Da Doo Ron Ron (mit Darlene Love)
London Calling (mit Tom Morello)
Badlands (mit Tom Morello)
* * *
You May Be Right (mit Billy Joel)
Only the Good Die Young (mit Billy Joel)
New York State of Mind (mit Billy Joel)
Born to Run (mit Billy Joel)
Higher and Higher (mit allen, plus Jackson Browne und Peter Wolf)

1 Kommentar

  1. Wohl dem, der HBO empfangen kann. Ab dem 29.11.2009 strahlt der US-Pay-TV-Sender nämlich die Konzerte aus. Und zwar in SD und HD.
    http://www.hbo.com/apps/schedule/ScheduleServlet?ACTION_DETAIL=DETAIL&FOCUS_ID=695991


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s