Big Man: Real Life & Tall Tales von Clarence Clemons

Auf 384 Seiten erzählt es aus der Perspektive von Clarence Clemons seine Lebensgeschichte. In mehreren „Kurzgeschichten“ erzählt er zusammen mit Don Reo u.a. den Ursprung des Namen „E Street Band“ oder  wie er den Telefonanruf von Bruce bekam, dass er die Band auflöst. Beide machen ihre Sache sehr gut.  Des Weiteren enthält das Buch ein Vorwort von Bruce.

Es ist ein sehr schönes Buch. Es ist spannend. Es macht einfach Spaß zu lesen, auch wenn es in Englisch ist. ´

Ich hatte damals das Glück, dass meine Ausgabe mit einem Autogramm von Clarence Clemons ist, dank Backstreets .

Die Taschenbuchausgabe gibt es bereits für 10,60 € bei Amazon.de . Es ist gut investiertes Geld und eine klare Kaufempfehlung.

1 Kommentar

  1. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Ich habe es vor anderthalb Jahren gelesen und schlage es seitdem immer mal wieder auf, um eine der Legenden von Bruce und dem Big Man zu lesen. Ich denke, dass es sich fast mehr lohnt das Buch auf Englisch zu lesen, da man so weiß, dass die Wortwahl so von CC und DR kommt und nicht durch einen Übersetzer verfälscht wurde. Auerdem ist es nicht schwer verständlich. 5 jahre Schulenglisch am Gymnasium ahben ausgereicht um so gut wie alles zu verstehen.
    Das Buch liest sich teilweise, als ob man wirklich selbst dabei gewesen ist. Ein gelungenes Werk, was eigentlich jedem Fan, gerade jetzt, gefallen sollte.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s