Death to my hometown, ein erneuter Übersetzungsversuch

Die nächste Anschaffung, die meiner Bibliothek einverleibt wird, ist definitiv ein Wörterbuch für englische Redewendungen, wie gesagt, es sind einfach die Letztgenannten, die das Übersetzen schwierig machen.

Also übersetzen/interpretieren wir mal wieder nach bestem Willen und Gewissen!!

Der Tod meiner Heimatstadt

Oh, es flogen keine Kanonenkugeln, es mähten uns keine Gewehrsalven nieder,
keine Bomben fielen vom Himmel, kein Blut tränkte den Boden.
Kein Mündungsfeuer blendete die Augen, da ist kein tödliches Gewittergrollen.
Aber so sicher wie die Hand Gottes bringen sie den Tod in meine Heimatstadt
Sie bringen Tod in meine Heimatstadt.

Kein Schatten trübt den Abendhimmel, keine Städte brennen nieder
Keine Armeen stürmen die Erde, für die wir unser Leben lassen würden.
Keine Diktatoren werden gekrönt
Ich wache auf aus einer ruhigen Nacht auf, ich habe kein Geräusch vernommen.
Plünderer kamen aus der Nacht und brachten den Tod in meine Heimatstadt.

Sie zerstörten die Fabriken unserer Familien und nahmen uns unser ZU HAUSE
Sie lassen uns nackt zurück, die Aasgeier hacken auf unseren Knochen herum.

Also höre mir zu, mein Sonnenschein, mein Sohn: Sei bereit wenn sie kommen.
Denn sie kommen zurück, das ist so sicher wie der tägliche Sonnenaufgang.
Nun schreibe dir eine Parole auf deine Fahnen und folge ihr, bis es vollbracht ist
Folge ihr und sage sie immer vor dich hin:

Schick die räuberischen Immobilienhaie direkt in die Hölle
Die erfolgshungrigen Diebe die hierher kommen
und das Fleisch von allem abnagen, was sie finden können.
Deren Verbrechen unbestraft sind
Und die als freie Männer weiter auf der Welt bestehen können.

Ach, sie brachte den Tod in unsere Heimatstadt,
Tod in unsere Heimatstadt, Jungs
Tod in unsere Heimatstadt, Jungs
Tod in unsere Heimatstadt, whoa

Ausdrücklich danken möchte ich dem Journalisten der großartigen Plattenkritik in der Welt:http://www.welt.de/kultur/musik/article13884929/Bruce-Springsteen-wuetet-ueber-den-Verfall-Amerikas.html?fb_ref=artikelende&fb_source=profile_multiline.

Die Lektüre hat meinem Verständnis sehr „auf die Sprünge geholfen!“

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s