15.05.12 Bruce Springsteen im Estadio de Gran Canaria, Las Palmas, SPANIEN

Nochmals 30 min später fing das Konzert an. Was dank Zeitunterschied von einer Stunde zu einem Beginn um 22:30 Uhr führte. Die Show endete nach drei Stunden. Für Deuthschland bedeutet dies, dass die Shows zwischen 21:00-21:30 Uhr starten und zwischen 00:00/00:30 Uhr enden.

Ich danke allen Setlistwatchern auf Facebook, u.a. Katrin, Tina, Ale, Chris ,Jersey …., war wieder sehr unterhaltsam . Danke an Kartin fürs weiterposten😀.

Es gab einige Wechse in der Setlist zum Vergleich zu Sevilla.  Danny Muccio aus Long Island erlebte seine 185 Show. Und Bruce widmete seiner Frau und ihm „Two Hearts“ („two lovers in Maine“).  Ein weiteres Highlight war zuvor Prove it all night. BORN IN THE U.S.A. war ein weiterer Request und eine Tourptemiere.

1. We Take Care of Our Own
2. Wrecking Ball
3. Badlands
4. No Surrender
5. Death to My Hometown
6. My City of Ruins
7. Out in the Street
8. Jack of All Trades
9. Seeds
10. Prove It All Night
11. TWO HEARTS
12. WORKING ON THE HIGHWAY
13. Shackled and Drawn
14. Waitin‘ On a Sunny Day
15. The Promised Land
16. Apollo Medley
17. THE RIVER
18. The Rising
19. Lonesome Day
20. We Are Alive
21. Land of Hope and Dreams
22. BORN IN THE U.S.A.
23. Born to Run
24. Bobby Jean
25. Dancing In The Dark
26. Tenth Avenue Freeze-out

Hier einige Bilder:

http://brucespringsteen.net/news/2012/springsteen-rocks-las-palmas

3 Kommentare

  1. Sehr schöner Zugabenteil, Party pur. Leider war das Stadion wohl noch leerer als in Sevilla. Erste Clips zeigen ziemlich leere Ränge.

    Für die deutschen Konzerte sage ich jeweils ca. 30-35.000 Zuschauer voraus.

    • Du versteifst dich ständig auf die Zuschauerzahlen?
      WG

      • Konzerte in halbleeren Stadien machen meist weniger Spaß als in gefüllten. Leere Ränge vermitteln nämlich unweigerlich das Gefühl, dass der jeweilige Künstler entweder a) falsch geplant hat oder b) zu hohe Ticketpreise verlangt oder c) einfach nicht zieht.

        Was auch immer die Gründe für die leeren Ränge in Sevilla und auf Gran Canaria waren, sie werden dafür sorgen, dass Bruce zukünftige Tourneen anders angeht.

        In Barcelona sah’s ja wieder besser aus.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s