Setlist: 23.07.2012, Bruce Springsteen und E Street Band, Bergenhus Festning-Koengen, Bergen, Norwegen

Zwei Tourpremieren: COVER ME und THIS DEPRESSION ! Die Show hatte einen sehr schönen Start mit Who’ll Stop the Rain? (in einer Acoustic Version mit Bruce und Roy), Downbound Train und COVER ME. Später gab es als Request Seaside Bar Song und danach wurde endlich „THIS DEPRESSION“ vom Wrecking Ball Album gespielt.

Während der Show wurden folgende Videos als Pro Shot veröffentlicht:

Who’ll Stop The Rain (2 Minuten)

We Take Care Of Our Own 2 Minuten):

Downbound Train (Ende) + Cover Me (Start) (3 Minuten)

Setlist
Start: 19:55 Uhr

1. Who’ll Stop the Rain? (Bruce und Roy)
2. Downbound Train
3. COVER ME
4. We Take Care of Our Own
5. Wrecking Ball
6. Death to My Hometown
7. My City of Ruins
8. Spirit in the Night
9. Seaside Bar Song (Request)
10. THIS DEPRESSION
11. Atlantic City
12. Because The Night
13. The Promised Land
14. Darlington County
15. Shackled and Drawn
16. Waiting on a Sunny Day
17. For You (Solo Piano)
18. The River
19. The Rising
20. Radio Nowhere
21. Badlands
22. I’m On Fire

23. Thunder Road
24. Born in the USA
25. Born to Run
26. Bobby Jean
27. Dancing in the Dark
28. Tenth Avenue Freeze Out
29. Twist and Shout

Bruce Springsteen und Little Steven :OSLO MEMORIAL CONCERT

Das Konzert fand am ersten Jahrestag zu den Terroranschläge in Norwegen (22. Juli 2011) statt.

Mehr Infos zu den Terroranschlägen:
Utøya – Anschläge in Norwegen 2011 (Wiki)

Setlist:Bruce Springsteen und E Street Band 21.07.2012, Valle Hovin, Oslo, Norwegen

Das Konzert bekann mit einer Solo Acoustic Version von Promised Land. Die größte Überraschung war die Premieren von AIN’T GOOD ENOUGH FOR YOU ( vom Darkness-Outtake-Album „The Promise“) und STREETS OF FIRE. Am Ende soll Bruce enoch „Night“ gespielt haben, dies wäre der Hammer, dies bedeutet 33 Songs und die bisher längste Setlist. Morgen erfährt ihr mehr, ob u.a. Night gespielt wurde.

Setlist:
Start: 19:35 Uhr
1.) Promised Land (solo guitar)
2.) No Surrender
3.) Two Hearts
4.) WTCOO
5.) Badlands
6.) Wrecking Ball
7.) Death to My Hometown
8.) My City of Ruins
9.) Spirit in the Night
10.) AIN’T GOOD ENOUGH FOR YOU (Request)
11.) Hungry Heart (Request)
12.) STREETS OF FIRE (Request)
13.) Prove it All Night
14.) Johnny 99
15.) Working on the Highway
16.) Shackled and Drawn
17.) Waitin‘ on a Sunny Day
18.) Raise Your Hand
19.) Rocky Ground
20.) The River
21.) The Promise (Solo piano)
22.) The Rising
23.) Lonesome Day
24.) Land of Hope and Dreams

25.) We are Alive
26.) Born in the USA
27.) Born to Run
28.) Glory Days
29.) Seven Nights to Rock
30.) Dancing in the Dark
31.) Tenth Avenue Freeze Out
32.) Twist & Shout
33.) Night
Ende: 23:47 Uhr

Setlist: 18.07.2012, RDS Arena, Dublin, Irland oder „Die zweite Nacht in Dublin.“

Jake Clemons kam in einem Rollstuhl auf die Bühne. Er hatte sich das Knie am Abend zuvor verletzt. Bruce lachend: „Jake sneezed last night and put his back out“. Diesmal startete die Show mit einer Acoustic Version von This Hard Land. Jackson Cage war ein Request.
Neben dem Start, war ein weiteres Highlight die „Folge“ The Promise (Solo Piano Version), The River und Backstreets. In den Zugaben kam an 31.Stelle Rocky Ground hinzu und American Land beendete wieder die Show.

Start: 19:41 Uhr.

1. This Hard Land (acoustic)
2. No Surrender
3. Two Hearts
4. The Ties The Bind
5. We Take Care of Our Own
6. Badlands
7. Something In The Night
8. Adam Raised a Cain
9. Wrecking Ball
10. Death to My Hometown
11. My City of Ruins
12. Spirit In The Night
13. Jackson Cage (Request)
14. She’s The One
15. Jack of All Trades
16. Atlantic City
17. Because The Night
18. Darlington County
19. Easy Money
20. Waitin‘ On a Sunny Day
21. The Promise (Solo piano)
22. The River
23. Backstreets
24. Land of Hope & Dreams

25. Born in the USA
26. Born To Run
27. Glory Days
28. Seven Nights To Rock
29. Dancing In The Dark
30. Tenth Avenue Freeze-Out
31. Rocky Ground
32. American Land

Ende: 23:08 Uhr.

Die ersten Videos und Artikel auf Rolling Stone.de: „Bruce Springsteen rauft sich in Dublin mit einem Polizisten“

Daniel Koch von RollingStone.de berichtet über die gestrigen Ereignisse:

Schön, wenn auch Rockstars vom Kaliber eines Bruce Springsteen noch Humor beweisen! Wie kürzlich berichtet, wurde Springsteen ja auf dem Hard Rock Calling der Saft abgedreht, weil er gemeinsam mit Paul McCartney den Sperrstunde um wenige Minuten überrissen hatte. Bei seiner gestrigen Show in Dublin griff Springsteen den Vorfall nochmal auf seine Weise auf. Zu Beginn kam er mit Steve Van Zandt auf die Bühne und schob einen großen Strom-Schalter auf die Bühne, der auf „Off“ gestellt war. Gemeinsam stellten sie ihn auf „On“ und spielten den Schluss von „Twist And Shout“, nachdem Springsteen sagte: „Before we were so rudely interrupted…“. Dann stürzte sich die Band in einer Version von „I Fought The Law“, die Springsteen mit den Worten beendete: „Let that be a lesson to ‚em!“

Am Ende der Show kam dann ein als Bobby verkleideter Mann und ein Anzugtraiger auf die Bühne und versuchte den Schalter wieder umzulegen. Während Springsteen sich mit dem Polizisten rangelte, schaffte es Van Zandt, den Schalter auf „On“ zu schalten, um das abschließende „American Land“ anzustimmen…

Quelle: Rolling Stone.de

 

 

Setlist: 17.07.2012, RDS Arena, Dublin, Irland oder „Ehe wir wieder so rüde unterbrochen werden“


England und das „abstellen“ des Tons waren nicht vergessen. Bruce und Little Steven trugen einen Generator (siehe Bild) auf die Bühne. „Ehe wir wieder so rüde
unterbrochen werden“, schertzte Bruce. Sie spielten Twist & Shout (ca. 45 Sekunden) zu Ende. Danach starteten sie mit dem Cover „I fought the law“ „.
Patti war wieder dabei. Die Tourpremieren waren I’M A ROCKER“ und „My Hometown“. „My hometown“ wurde Bono von U2 gewidmet. In den Zugaben war das Highlight „Rosalita (Come Out Tonight)“. Ab Dancing In The Dark zeigten die großen Leinwände eine Baterie auf der „On“ zu lesen war. In den Zugaben kam bei „Twist & Shout“ ein verkleideter Polizist auf die Bühne um die Show zu stoppen. Danach bei American Land zieht dieser Polizist den Stecker (von Little Stevens Gitarre) und Littel Steven steckt ihn wieder rein.

Unter den Gästen in Dublin war u.a. Steven Spielberg (http://instagram.com/p/NMrPFUKGei/).
Vielen Dank an alle Setlistwatcher bei Facebook. Es hatte heute besonders Spaß gemacht 😀 .

Videos folgen morgen.

Start: 19:28 Uhr (20:28 Uhr unserer Zeit)

Intro: Die letzten 45 Sekunden von Twist and Shout 😀
1. I FOUGHT THE LAW
2. Badlands
3. Out In The Street
4. We Take Care of Our Own
5. Wrecking Ball
6. Death to My Hometown
7. My City of Ruins
8. Spirit In The Night
9. I’M A ROCKER (Request)
10. Prove It All Night (Request)
11. Darkness on the Edge of Town
12. Jack of All Trades
13. Murder Incorporated
14. Johnny 99
15. Easy Money
16. Workin‘ On The Highway
17. Waiting On a Sunny Day
18. Raise Your Hand
19. MY HOMETOWN
20. The River
21. The Rising
22. Land of Hope & Dreams

23. We Are Alive
24. Born in the USA
25. Born To Run
26. Rosalita (Come Out Tonight)
27. Dancing In The Dark
28. Tenth Ave Freeze-Out
29. Twist & Shout
30. American Land

Ende: 22:51 Uhr

Photo von Twitter: jo clogg @joclogg

Setlist: 14.07.2012, Hyde Park, England oder England stellt Bruce Springsteen den Ton ab ! oder Die englischen Behörden mögen keine Musik an einem Samstag !(update)

Diesmal keine typische Festival Setlist. Das Konzert startete mit Thunder Road in einer Acoustic Version, dabei nahm Roy am Piano Platz und Bruce spielte Mundharmonika. Tom Morello war bei einigen Songs auf der Bühne.  .TAKE ‚EM AS THEY COME  feierte seine Tour Premiere. Bei The Promised Land kam John Fogerty auf die Bühne. Zuvor spielte Bruce bei John Fogerty’s Auftritt „Rockin‘ All Over the World“, dass erstemal das sie diesen Song zusammen gesungen haben.  Paul McCartney kam auch auf die Bühne. Sie spielten gemeinsam die Beatles Songs . I SAW HER STANDING THERE und Twist & Shout. Bruce merkte man auf der Bühne an, dass er sich freute mit einer seiner Helden aus der Jugend zu spielen. Danach verabschiedete er Paul und wollte einen Song anzählen. Aber man hörte kein Ton. Bruce holte seinen „monitor engineer“ auf die Bühne, der ihm erklärte dass die Verantwortlichen die Verstärker ausstellten, da um 22:30 Uhr „Nachtruhe“ ( curfews) in England herrsche. Danach sang er noch einige Zeilen vom Folk-Song “ Goodnight Irene“, was natürlich nur die ersten Reihe hörte.

Little Steven war hierüber sehr sauer und schrieb mehrere Kommentare über Twitter zum Hyde Park Konzert:

Originally Posted By: @SteveVanZandt
One of the great gigs ever in my opinion. But seriously, when did England become a police state?
Originally Posted By: @SteveVanZandt
We break curfews in every country but only English cops needs to „punish us“ by not letting us leave until the entire crowd goes.
Originally Posted By: @SteveVanZandt
Is there just too much fun in the world? We would have been off by 11 if we’d done one more. On a Saturday night! Who were we disturbing?
Originally Posted By: @SteveVanZandt
The cops got nothing more important to do? How about they go catch some criminals instead of fucking with 80,000 people having a good time?
Originally Posted By: @SteveVanZandt
English cops may be the only individuals left on earth that wouldn’t want to hear one more from Bruce Springsteen and Paul McCartney!
Originally Posted By: @SteveVanZandt
I’m sorry but I have to be honest I’m pissed. Like I said, it didn’t ruin the great night. But when I’m jamming with McCartney don’t bug me!
Originally Posted By: @SteveVanZandt
If it’s a public transport issue I’m sorry but people are adult enough to go get a train if they need to without the cops pulling the plug!
Quelle: Twitter.com

Berichte zu den :

TZ

Telegraph.co.uk

www.stuttgarter-nachrichten.de

Stern

CNN: Zwei Seiten

CNN 2

Start: 19:28 Uhr

1. Thunder Road (Bruce & Roy)
2. Badlands
3. We Take Care of Our Own
4. Wrecking Ball
5. Death to My Hometown (mit Tom Morello)
6. My City of Ruins
7. Spirit In The Night
8. The Promised Land (mit John Forgerty)
9. Jack of all Trades (mit Tom Morello)
10.TAKE ‚EM AS THEY COME (Request)
11. Empty Sky
12. Because the Night
13. Johnny 99
14. Darlington County
15. Working On The Highway
16. Shackled and Drawn
17. Waiting On A Sunny Day
18. Raise Your Hand
19. The River
20. The Ghost of Tom Joad (mit Tom Morello)
21. The Rising  (mit Tom Morello)
22. Land Of Hope And Dreams  (mit Tom Morello)

23. We Are Alive
24. Born In The USA
25. Born To Run
26. Glory Days
27. Dancing In The Dark
28. I SAW HER STANDING THERE (mit Paul McCartney)
29. Twist & Shout (mit Paul)

22.41 Uhr