I´m the Jersey Devil: Setliste vom 31. Oktober 2012, Blue Cross Arena, Rochester ( Halloween-Special-Night )

Hallo Spooky-Halloween Tramps🙂

Gestern Abend gastierte die E Street Band in der mit 12.500 Zuschauer ausverkauften Blue Cross Arena, Rochester, N.Y.

Die Show war anfangs für den 30. Oktober vorgesehen, wurde aber (wir berichteten) aufgrund des Hurrikans Sandy um einen  Tag verschoben.

Als die Band die Bühne betrat, wurde die Atmosphäre ganz auf Halloween aufgebaut. Das Bühnenlicht war in einem gedämpften Blauton und rings um die Instrumente, stieg weißer Nebel auf.

Als der Boss die Bühne unter langanhaltenden Bruuuce-Rufen betrat, eröffnete er die Spooky-Night mit einer Weltpremiere A Night with the Jersey Devil (siehe Video unten).

Live hört sich der Song  fantastisch an!!!

Bruce nutzte den Abend für viele kleine Geschichten. So z.B. als die Band in My City of Ruins einsteigen wollte, hielt der Boss eine kurze Rede und widmete den Song den Polizei- und Hilfskräften, sowie dem Gouverneur:

„We wish you a happy Halloween, but we are a rock ’n‘ roll band form the Jersey Shore, and tonight we carry a lot of sadness in our hearts. This was originally a song about my adopted hometown struggling to get on its feet — it struggled for 25 years, a quarter century, while we watched for Asbury to come back.

And we are very proud to say over the past decade, it has risen up and flourished in a way I wasn’t ever sure I’d see in my lifetime.

And it will do so again! We’re a band that you can’t separate from the Jersey shore — still basically a glorified bar band… at your service! So we’re gonna do this tonight from our hometown to your hometown. We’ll send this out to all the people working down there: the police officers, the firemen, and also to the Governor, who has done such a hard job this past week.“

Trotz der verherenden Katastrophe rings um die Ostküste, war die Stimmung fantastisch.

Dieses spiegelte sich auch in dem 3 stündigen Set wieder.

Drive all Night wurde das Highlight des Abends. Jack Clemons zelebrierte ein Saxophonsolo, was den Fans im weiten Rund, sicherlich eine Gänsehaut bescherte.

Jersey Girl ersetzte an diesem Abend Rocky Ground. Sicherlich hatte der Boss diesen Song und vor allem Atlantic City gewählt, um den Fans seine Verbundenheit und Mitgefühl der tausenden von Obdachlosen in seinem Heimatstaat New Jersey mitzuteilen.

Der Zugabenteil wurde aufgrund eines Fanwunsches mit dem Detroit Medley um einiges bereichert.

Nach 3 Stunden und 26 Songs, endete ein spektakulärer Abend, der sicherlich einiges an Gefühlen nachhallen lässt (achtet auf das Video nach der Setliste unten !)

Next Stop…01. November 2012, State College, PA !

Setliste:

1. A Night With the Jersey Devil

2. We Take Care of Our Own

3. Wrecking Ball

4. Out in the Street

5. Death to My Hometown

6. My City of Ruins

7. Spirit in the Night

8. Monster Mash

9. Something in the Night

10. Atlantic City

11. Jackson Cage

12. She’s the One

13. Cover Me

14. Downbound Train

15. Shackled and Drawn

16. Waitin‘ on a Sunny Day

17. Drive All Night

18. Radio Nowhere

19. Badlands

20. Land of Hope and Dreams

21. Jersey Girl

22. Thunder Road

23. Born to Run

24. Detroit Medley

25. Dancing in the Dark

26. Tenth Avenue Freeze-out

A Night with the Jersey Devil (Live):

See ya up the road…Yours spooky Thorsten🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s