Clemons – Familie reicht Klage wegen Ärztepfusch ein !

Hallo Tramps und Big Man Fans !

Diese Nachricht verursacht wohl bei jedem E Street Band Fan ein mulmiges Gefühl.

Angeblich soll Clarence „Big Man“ Clemons an einem Ärztepfusch im Juni 2011 verstorben sein.

Zumindest ist dies die Auffassung der verbliebenen Familienmitglieder.

„The Big Man“  litt vor seinem Tod an einem Karpaltunnelsyndrom, und soll von drei behandelnden Ärzten nicht professionell behandelt worden sein.

Clarence Bruder, William, äußerte sich in einem Interview so, das es bei drei Operationen versäumt wurde, Clarence ein blutverdünnendes Medikament zu geben.

Dies soll letztendlich zu dem tödlichen Schlaganfall geführt haben.

Sobald wir Näheres in Erfahrung bringen, informieren wir Euch umgehend.

God bless you Clarence…Your Bloodbrother Thorsten😦

Quelle: http://gossipextra.com/2013/03/06/clarence-clemons-bruce-springsteen-lawsuit-2354/

1 Kommentar

  1. War es Mord? Während die Spekulationen hochkochen,
    zitiert bild.de aus Bruce‘ neuer Biografie.

    Darin erzählt Springsteen, dass er seit 2003 Antidepressiva nimmt
    und zuvor seinem Tourmanager schon mal cholerisch ein
    Cordon Bleu ins Gesicht warf, weil das gewohnte Hähnchen nicht da war.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s