The Last Dance in 2013 – Setliste vom 21. September 2013, Rock in Rio, Rio De Janeiro

Palco_Rock_In_Rio

Hallo Tramps 🙂

Gestern Abend endete die Tour De Force der E Street Band vor schätzungsweise 100.000 Festivalbesucher am „Zuckerhut“.

Es waren 132 emotional geladene Shows der „Never Ending“ Wrecking Ball Tour in 2012 / 2013.

Trotz aller Euphorie und ausgelassener Stimmung am gestrigen Abend, war die Setliste nicht grad das, was man sich als Fan von einem Abschlusskonzert vorgestellt hat.

Auch das es sich um einen Festivalauftritt handelt, kann einen nicht davon abbringen recht entäuscht zu sein. Dafür wurden bereits weitaus bessere Setlisten auf Festivals gespielt (siehe Nijmegen 2013).

So aber berief sich der Boss auf den Standard und spielte zudem das komplette Born in the U.S.A. Album.

Als Opener fungierte der Raul Seixa Coversong, Siciedade Alternativa.

Zu Dancing in the Dark gesellten sich Fans aus dem Publikum auf die Bühne dazu.

Die Show endete nach 26 Songs mit Twist and Shout, wobei hier ein gigantisches Feuerwerk am Himmel gezündet wurde.

Den letzten Song in 2013, This Hard Land, präsentierte der Boss in einer Akustikversion.

Setliste:

1.) Sociedade Alternativa (Raul Seixas Coversong)

2.) Badlands

3.) Death to My Hometown

4.) Spirit in the Night

5.) Hungry Heart

6.) Born in the U.S.A.

7.) Cover Me

8.) Darlington County

9.) Working on the Highway

10.) Downbound Train

11.) I’m on Fire

12.) No Surrender

13.) Bobby Jean

14.) I’m Goin‘ Down

15.) Glory Days

16.) Dancing in the Dark (mit Fans auf der Bühne)

17.) My Hometown

18.) Shackled and Drawn

19.) Waitin‘ on a Sunny Day

20.) The Rising

21.) Land of Hope and Dreams

22.) Thunder Road

23.) Born to Run

24.) Tenth Avenue Freeze-Out

25.) Twist and Shout

26.) This Hard Land (Solo Akustik)

Rock in Rio 2013 – Trailer:

Rock in Rio 2013 – Videos:

Greetings and God bless you all…Your´s Thorsten 🙂

Advertisements

SOCIEDADE ALTERNATIVA: Bruce Springsteen und E Street Band, 18.09.2013, São Paulo, Brasilien,

Bruce Springsteen ist nicht nur auf dem Cover des brasilianischen Rolling Stone zu finden, sondern stand gestern in São Paulo auf der Bühne. Das Konzert startete mit dem Raul Seixas Cover „SOCIEDADE ALTERNATIVA“.  Siehe Video:

Dies war auch die einzige Überraschung an diesem Abend. Die Zuschauer erlebten Bruce Spingsteen and E Street Band in Bestform und nach etwas mehr als drei Stunden endete die Show mit This Hard Land.

01. SOCIEDADE ALTERNATIVA (Raul Seixas Cover)
02. We Take Care of Our Own
03. Badlands
04. Death To My Hometown
05. Spirit in the Night
06. Darkness on the Edge of Town
07. Prove It All Night (intro 78’) ( Sign Request)
08. No Surrender (Sign Request)
09. Bobby Jean (Sign Request)
10. Hungry Heart
11. The River
12. American Skin (41 Shots)
13. Because The Night
14. She’s The One
15. Darlington County
16. Working on the Highway
17. Shackled and Drawn
18. Waiting on a Sunny Day
19. The Rising
20. Thunder Road
21. Land of Hope and Dreams

22. We Are Alive
23. Born in the USA
24. Born To Run
25. Dancing in the Dark
26. Tenth Avenue Freeze Out
27. Shout
28. This Little Light of Mine
29. This Hard Land (solo acoustic)

Bruce Springsteen – Sólo le Pido a Dios

There is a song I planned to sing at our Buenos Aires concert that I learned from the wonderful Argentine singer, Mercedes Sosa. I wasn’t quite prepared that evening so I’m glad to send this out now to all of our friends and fans in Argentina.

– Bruce Springsteen

BruceSpringsteen.net stellte gerade dieses Video mit der oberen Nachricht online. Bruce spielt León Gieco’s „Sólo le Pido a Dios“, dass in Buenos Aires, Argentienien aufgenommen wurde:

De Song ist aus dem Jahre 1978. „Solo le pido a Dios (1978) wurde unter anderem von Mercedes Sosa gesungen und entwickelte sich in den 80 als Protestsong des demokratischen Argentiniens. In Deutschland hat der Liedermacher Hannes Wader im Jahr 2001 eine eigene Nachdichtung unter dem Titel Wünsche auf dem gleichnamigen Album veröffentlicht. Eine weitere bekannte Version („So wird es Tag“) stammt von Gerhard Gundermann.

In den 80er und 90er Jahren wuchs Leon Giecos Popularität noch an. Nach dem Ende der Militärdiktatur im Jahre 1983 entwickelte er sich ständig weiter. In diese Zeit fielen auch seine ersten Auftritte, bzw. Tourneen in Deutschland (beide damalige Staaten), Australien und Italien. Er spielte mit so bekannten südamerikanischen und internationalen Künstlern wie Pete Seeger, Pablo Milanés, Chico Buarque, Peter Gabriel, Bruce Springsteen, Sting, David Byrne und Milton Nascimento. Die sieben CDs, die zwischen 2000 und 2005 erschienen sind, zeigen, dass León Gieco noch lange nicht am Ende seiner musikalischen Karriere angelangt ist.“ Quelle: Wikipedia.

Solo le Pido a Dios auf Deutsch:

Gott bitte ich einzig darum,
dass der Schmerz mich nicht gleichgültig lasse,
dass der dürre Tod mich nicht allein und leer
antreffe, ohne dass ich das Notwendigste getan habe.

Gott bitte ich einzig darum,
dass die Ungerechtigkeit mich nicht gleichgültig lasse,
dass sie mich nicht auf die andere Wange schlagen,
nachdem eine Kralle mir bereits mein Glück genommen hat.

Gott bitte ich einzig darum,
dass der Krieg mich nicht gleichgültig lasse,
der Krieg, er ist ein Monster, das mit festem Tritt,
all die arme Unschuld der Leute zunichtemacht.

Gott bitte ich nur,
dass der Betrug mich nicht gleichgültig lasse,
falls ein Verräter mehr erreicht als die Vielen,
und dass diese Vielen dies nicht leicht vergessen.

Gott bitte ich nur,
dass die Zukunft mich nicht gleichgültig lässt,
denn todgeweiht sind die, welche gezwungen sind, ihr Land zu verlassen,
um in einer fremden Kultur zu leben.

Gott bitte ich nur,
dass der Krieg mich nicht gleichgültig lässt,
der Krieg, er ist ein Monster, das mit festem Tritt,
all die arme Unschuld der Leute zunichtemacht.

News Flash : 3 Zusatzkonzerte für die Australien Tour 2014 !!!

bruce-springsteen-tour-2014-600x350

Hallo Tramps !

Nachdem in Rekordzeit die Konzerttickets für die Australien / Neuseeland Tour in 2014 über den Tisch gingen, lies sich der Boss nicht zweimal darum bitten, um erneut 3 Zusatzkonzerte zu geben.

Insgesamt stehen wir jetzt bei 13 Shows im „Land In Down Under“.

Ticketservice:

http://www.frontiertouring.com/brucespringsteen

Hier ein Gesamtüberblick :

05. Februar 2014 – Perth Arena, Perth  *NEW*

07. Februar 2014 – Perth Arena, Perth

08. Februar 2014 – Perth Arena, Perth

11. Februar 2014 – Entertainment Centre, Adelaide

12. Februar 2014 – Entertainment Centre, Adelaide  *NEW*

15. Februar 2014 – AAMI Park Stadium, Melbourne

16. Februar 2014 – AAMI Park Stadium, Melbourne

19. Februar 2014 – Allphones Arena, Sydney

22. Februar 2014 – Hope Estate, Valley Hunter

23. Februar 2014 – Hope Estate, Valley Hunter  *NEW*

26. Februar 2014 – Entertainment Center, Brisbane

01. März 2014 – Mt. Smart Stadium, Auckland

02. März 2013 – Mt. Smart Stadium, Auckland

Greetings to the Land of Oz…Your´s Thorsten 🙂

14. September 2013 – Setliste Estadio G.E.B.A., Argentinien Buenos Aires

SPRINGSTEEN_500

Hallo Tramps 🙂

Gestern Abend erlebten rund 18.000 Fans im ausverkauften Estadio G.E.B.A. zu Buenos Aires zum ersten Mal, nach 25 jähriger Südamerika Abstinenz, den Boss live.

Der letzte E Street Band Auftritt in Buenos Aires, war am 15. Oktober 1988, während der Human Rights Tour (damals noch unterstützt von Tracy Chapman, Sting, Youssou N´Dour und Peter Gabriel).

Dementsprechend war die Stimmung auch ausgelassen als die Band die Bühne betrat. Mit This Little Light Of Mine, We Take Care Of Our Own und Badlands, krachte die Band los.

Trotz der ausgelassenen Stimmung, blieb es leider in 190 Minuten nur bei einem 30 Song Standard Set.

Das einzige Highlight an diesem Abend war 41 Shots (American Skin).

Es ist schon sehr schade wenn man sieht, das sich der Boss nach der letzten Show in Europa, nur auf ein Standard Set einlässt.

Nächster Stopp…18. September, Sao Paulo

Setliste:

1. This Little Light of Mine

2. We Take Care of Our Own

3. Badlands

4. Death to My Hometown

5. No Surrender

6. Downbound Train

7. Something in the Night

8. Spirit in the Night

9. Cover Me

10. She’s the One

11. The Promised Land

12. Hungry Heart

13. The River

14. American Skin (41 Shots)

15. Because the Night

16. Darlington County

17. Shackled and Drawn

18. Waitin’ on a Sunny Day

19. The Rising

20. Thunder Road

21. Land of Hope and Dreams

22. We Are Alive

23. Born in the USA

24. Born to Run

25. Bobby Jean

26. Glory Days

27. Dancing in the Dark

28. 10th Avenue Freeze-Out

29. Shout

30. This Hard Land (Solo Acoustic)

Tramps like us…Your´s Thorsten !

Manifesto: Bruce Springsteen und E Street Band in Chile: 12.09.13 – Santiago de Chile – Moviestar Arena

Das Bild zeigte Bruce bei einem Soundcheck inkl. kleiner Pressekonferenz, zwei Tage zuvor.

Auch ist ein Video aufgetaucht:

Gestern eroberte Bruce Springsteen und die legendäre E Street Band Chile. Die Stimmung muss sehr gut gewesen sein und die Zuschauer waren begeistert.  Bruce widmete den Fans das Victor Jara Cover “Manifesto”, was gleichzeitig  eine Tourpremiere war und in der „Landessprache“ präsentiert wurde. Die Show dauerte 3 Stunden und 10 min. (21:40 Uhr-00:50 Uhr).

Hier ein Video zu Manifesto:

Setlist:
1. We Take Care of Our Own
2. Wrecking Ball
3. Badlands
4. Death to My Hometown
5. Spirit in the Night
6. The E Street Shuffle
7. My City of Ruins
8. Atlantic City
9. Johnny 99
10. Cadillac Ranch
11. The River
12. Because the Night
13. She’s the One
14. Darlington County
15. Working on the Highway
16. Shackled and Drawn
17. Waitin‘ on a Sunny Day
18. The Rising
19. Thunder Road
20. Land of Hope and Dreams

Encore:
21. Manifiesto (Víctor Jara cover)
22. We Are Alive
23. Born in the U.S.A.
24. Born to Run
25. Dancing in the Dark
26. Tenth Avenue Freeze-Out
27. Shout (The Isley Brothers cover)
28. Rosalita (Come Out Tonight)
Encore 2:
29. This Hard Land (solo acoustic)

Quellen: Youtube

Bild: Backstreets

11. September