Bruce Springsteen und E Street Band: Drei Konzerte in Südafrika und Pro Shot Video aus Kilkenny: This Hard land

Bruce Springsteen.net kündigte vor wenigen Minuten drei Konzerte in Südafrika an.

28. Januar 2014– Cape Town, South Africa – Bellville Velodrome – Verkauf ab 1. Nov.
29. Januar 2014– Cape Town, South Africa – Bellville Velodrome – Verkauf ab 1. Nov.
01. Februar 2014– Johannesburg, South Africa – FNB Stadium – Verkauf ab 30. Okt.

Des Weiteren wurde ein This Hard land vom  28. Juli 2013 auf  brucespringsteen.net gepostet. Bruce leitet den Clip mit diesen Sätzen ein: „As we’ve been on break we’ve had a chance to look back on some of the tour highlights. Here’s ‚This Hard Land‘ from our last night in Kilkenny.“

Advertisements

Pressemitteilung und Back Cover mit Details zu „Released!: The Human Rights Concerts 1986-1998“

back cover

Das Back Cover offenbart sehr viel Bruce auf Various Artists – Released!: The Human Rights Concerts 1986-1998 [6 DVDs] . Auch interessant das Bonus Material auf Disc 4 und 6.

Leider wurden „nur“ die TV Specials auf die DvDs gepackt (siehe Back Cover).

Ich berichtete bereits hier:

https://germantramps.wordpress.com/2013/10/07/bruce-springsteen-auf-amnesty-int-dvd-boxset-human-rights-concerts-1986-1998-bestellbar-in-deutschland/

Hier die Pressemitteilung:

¡RELEASED! – THE HUMAN RIGHTS CONCERTS
A CONSPIRACY OF HOPE (1986)
„¡RELEASED!” präsentiert die Benefizkonzerte „Human Rights Concerts“, die zwischen 1986 und 1998 inszeniert wurden, um Aufmerksamkeit für die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Menschenrechtsorganisation Amnesty International zu erregen und Spendengelder zu sammeln. Als Pendant zur 6-DVD-Box werden die Konzerte parallel auch auf CDs veröffentlicht. Die erste davon heißt „A Conspiracy Of Hope”, Amnestys 25jährige Jubiläums-Konzertreise durch Amerika im Jahr 1986, von der die Höhepunkte hier zum ersten Mal auf CD präsentiert werden. Die Liste der Musiker, die sich für diese Konzerte zur Verfügung stellten, ist außergewöhnlich und umfasst mit Bryan Adams, Joan Armatrading, Ruben Blades, Jackson Browne, Miles Davis, Peter Gabriel, Bob Geldof, Little Steven, Joni Mitchell, The Police, Lou Reed, Third World und U2 einige der wichtigsten Künstler der Welt – zusammengekommen aus unterschiedlichen Ländern und mit einem riesigen Spektrum an musikalischen Stilen. Sie alle miteinander verband in erster Linie der Wunsch, ihre Zeit und ihr Talent der engagierten Arbeit von Amnesty International zu widmen und Menschen zu helfen, deren Rechte missbraucht werden. Aufbauend auf Amnestys Erfolge mit ihren legendären „Secret Policeman’s Ball”-Benefizveranstaltungen, -alben und -filmen machten diese Konzerte eine noch größere Öffentlichkeit auf ihr Engagement aufmerksam. Diese neue Veröffentlichung dient der Fortsetzung ihrer Mission und sammelt weitere Spendengelder für Amnestys wichtige Arbeit.

TRACKS
CD1
1) Bob Geldof & Steven Van Zandt – Redemption Song   2) Peter, Paul & Mary – Blowin’ In The Wind   3) Third World – Now That We’ve Found Love   4) The Hooters – And We Danced   5) Little Steven & The Disciples Of Soul – Native American  
6) Joan Armatrading – Love And Affection   7) Rubén Blades – Cuentas del Alma  
8) Miles Davis – Burn   9) Howard Jones – No One Is To Blame   10) Joan Baez & Aaron Neville – Amazing Grace    11) Joan Baez – No Woman No Cry   12) The Neville Brothers – Everybody Better Wake Up   13) Joni Mitchell – Hejira   14) Lou Reed – Rock And Roll   15) Lou Reed – I Love You Suzanne   16) Lou Reed – Walk On The Wild Side  
 
CD2
1) Jackson Browne – For Everyman   2) Jackson Browne – For America   3) Jackson Browne – I Am A Patriot   4) Peter Gabriel – Red Rain   5) Peter Gabriel – Shock The Monkey   6) Peter Gabriel – Family Snapshot   7) Bryan Adams – Run To You  
8) Bryan Adams – It’s Only Love   9) Bryan Adams – Summer Of ’69   10) U2 – MLK / Pride (In The Name Of Love)   11) U2 – Sunday Bloody Sunday   12) U2 – Maggie’s Farm   13) The Police – Message In A Bottle   14) The Police – Every Breath You Take   15) The Police – Roxanne   16) The Conspirators – I Shall Be Released

VARIOUS ARTISTS

¡RELEASED! – THE HUMAN RIGHTS CONCERTS 1986-1998
„¡RELEASED!” präsentiert die Benefizkonzerte „Human Rights Concerts“, die zwischen 1986 und 1998 inszeniert wurden, um Aufmerksamkeit für die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Menschenrechtsorganisation Amnesty International zu erregen und Spendengelder zu sammeln. Die erste Veranstaltung war „A Conspiracy Of Hope”, Amnestys 25jährige Jubiläums-Konzertreise durch Amerika im Jahr 1986. Die zweite war die historische 5-Kontinente und 20-Konzerte umfassende Welttournee „Human Rights Now!” aus dem Jahr 1988. Die Reihe setzte sich fort mit  „An Embrace Of Hope”, einem Konzert aus Chile im Jahr 1990 und mit „The Struggle Continues…” aus Paris im Jahr 1998. Die Liste der Musiker, die sich für dieses Konzert zur Verfügung stellten, ist außergewöhnlich und umfasst mit Bryan Adams, Joan Armatrading, Ruben Blades, Jackson Browne, Tracy Chapman, Miles Davis, Peter Gabriel, Bob Geldof, Fela Kuti, Wynton Marsalis, Alanis Morissette, Youssou N’Dour, Sinéad O’Connor, Jimmy Page & Robert Plant, The Police, Radiohead, Lou Reed, Carlos Santana, Bruce Springsteen, The E Street Band, Sting, Third World, U2 und Steven Van Zandt viele der wichtigsten Künstler der Welt – zusammengekommen aus unterschiedlichen Ländern und mit einem riesigen Spektrum an musikalischen Stilen. Sie alle miteinander verband in erster Linie der Wunsch, ihre Zeit und ihr Talent der engagierten Arbeit von Amnesty International zu widmen und Menschen zu helfen, deren Rechte missbraucht werden. Aufbauend auf Amnestys Erfolge mit ihren legendären „Secret Policeman’s Ball”-Benefizveranstaltungen, -alben und -filmen machten diese Konzerte eine noch größere Öffentlichkeit auf ihr Engagement aufmerksam. Diese neue Veröffentlichung dient der Fortsetzung ihrer Mission und sammelt weitere Spendengelder für Amnestys wichtige Arbeit.

TRACKS
Siehe Anhang

VÖ: 28. Oktober 2013
Künstler: Various Artists
Titel: ¡RELEASED! – The Human Rights Concerts 1986-1998
Format: Musik-DVD, 6-Disc-Set
Katalognummer: EREDV929

Bildformat: 4:3
Sound-Formate: Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo
Spielzeit: ca. 988 Minuten
Untertitel: keine

KOMPLETTE TRACKLISTE

DVD 1
A CONSPIRACY OF HOPE – PART ONE (1986) – ca. 145 Minuten
1) Prologue   2) Bob Geldof & Steven Van Zandt – Redemption Song   3) Third World – Now That We’ve Found Love   4) Third World – You’re Playing Us Too Close  
5) The Hooters – Day By Day   6) The Hooters – And We Danced   7) Peter, Paul & Mary – If I Had A Hammer   8) Peter, Paul & Mary – Blowin’ In The Wind   9) Little Steven & The Disciples Of Soul – Los Desaparecidos   10) Little Steven & The Disciples Of Soul – Native American   11) Bob Geldof – In The Pouring Rain  
12) Joan Armatrading – Steppin’ Out   13) Joan Armatrading – Love And Affection   14) Jackson Browne – For Everyman   15) Jackson Browne – Soldier Of Plenty  
16) Jackson Browne – Lives In The Balance   17) Jackson Browne – Till I Go Down   18) Jackson Browne – For America   19) Jackson Browne – I Am A Patriot  
20) Rubén Blades – Cuentas del Alma   21) Rubén Blades – Muévete   22) Miles Davis – One Phone Call / Street Scenes   23) Miles Davis – Tutu   24) Miles Davis – Burn  25) Howard Jones – No One Is To Blame   26) The Neville Brothers – Everybody Better Wake Up   27) The Neville Brothers – Midnight Key   28) Joan Baez – The Times They Are A-Changin’   29) Joan Baez – Shout   30) Joan Baez – No Woman No Cry   31) Joan Baez & Aaron Neville – Amazing Grace

 
DVD 2
A CONSPIRACY OF HOPE – PART TWO (1986) – ca. 163 Minuten
1) Lou Reed – Rock And Roll   2) Lou Reed – I Love You Suzanne   3) Lou Reed – No Money Down   4) Lou Reed – Turn To Me   5) Lou Reed – Walk On The Wild Side  
6) Lou Reed – Video Violence   7) Peter Gabriel – Red Rain   8) Peter Gabriel – Shock The Monkey   9) Peter Gabriel – Family Snapshot   10) Peter Gabriel – Sledgehammer   11) Peter Gabriel – San Jacinto   12) Peter Gabriel – Biko  
13) Bryan Adams – Run To You   14) Bryan Adams – It’s Only Love   15) Bryan Adams – Straight From The Heart   16) Bryan Adams – Tonight   17) Bryan Adams – Summer Of ’69   18) Bryan Adams – Somebody   19) Joni Mitchell – Number One   20) Joni Mitchell – Hejira   21) U2 – MLK / Pride (In The Name Of Love)   22) U2 – Bad   23) U2 – Sunday Bloody Sunday   24) U2 – Maggie’s Farm   25) U2 – Help   26) U2 – Sun City   27) The Police – Message In A Bottle   28) The Police – King Of Pain   29) The Police – Driven To Tears   30) The Police – Every Breath You Take   31) The Police – Roxanne   32) The Police – Invisible Sun   33) The Conspirators – I Shall Be Released

DVD 3
HUMAN RIGHTS NOW! (1988) – ca. 182 Minuten
1) Prologue   2) Youssou N’Dour – N’Dobine   3) Youssou N’Dour – Deugeu (The Truth)   4) Tracy Chapman – Across The Lines   5) Tracy Chapman – Why?   6) Tracy Chapman – Freedom Now   7) Tracy Chapman – Talkin’ ‘Bout A Revolution   8) Peter Gabriel – Sledgehammer   9) Peter Gabriel & Youssou N’Dour – In Your Eyes  
10) Peter Gabriel – Biko   11) Sting – Don’t Stand So Close To Me   12) Sting – They Dance Alone   13) Sting & Bruce Springsteen – Every Breath You Take   14) Bruce Springsteen & The E Street Band – Born In The USA   15) Bruce Springsteen & The E Street Band – I’m On Fire   16) Bruce Springsteen & Sting with The E Street Band – The River   17) Bruce Springsteen & The E Street Band – Raise Your Hand  
18) Bruce Springsteen & The E Street Band – Twist And Shout / La Bamba   19) Bruce Springsteen, Sting, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman with the E Street Band – Chimes Of Freedom   20) Bruce Springsteen, Sting, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman with The E Street Band – Get Up, Stand Up

DVD 4
AN EMBRACE OF HOPE (1990) – ca. 73 Minuten
1) Prologue   2) Inti-Illimani – Bailando, Bailando   3) Inti-Illimani – El Equipaje Del Destierro   4) Wynton Marsalis – Jungle Blues   5) New Kids On The Block – Call It What You Want   6) Sinéad O’Connor – Nothing Compares 2 U   7) Rubén Blades – Pedro Navaja   8) Jackson Browne – Lives In The Balance   9) Peter Gabriel – Biko   10) Sting – Little Wing   11) Sting – They Dance Alone

Begleitmaterial:
CONTEXT ON THE HUMAN RIGHTS CONCERTS – PART ONE – ca. 126 Minuten
A Conspiracy Of Hope (1986): 1) Meet The Conspirators!   2) Special Messages – 1986   3) Witness To A Conspiracy   4) Peach Jam   5) Grainy Night In Georgia  
6) The Morning After…
Human Rights Now! (1988): 1) Five Musicians – Five Continents   2) Chimes Of Freedom (Los Angeles Concert)   3) Get Up, Stand Up (Montreal Concert)   4) The Universal Declaration Of Human Rights   5) Special Messages – 1988  
The Struggle Continues… (1998): 1) Meet Les Conspirateurs!   2) At The Threshold…   3) Special Messages – 1998
 
DVD 5
THE STRUGGLE CONTINUES… (1998) – ca. 147 Minuten
1) Prologue   2) Bruce Springsteen, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman – Get Up, Stand Up   3) Peter Gabriel & Youssou N’Dour – Signal To Noise   4) Peter Gabriel & Youssou N’Dour – In Your Eyes   5) Alanis Morissette – Baba   6) Alanis Morissette – Hand In My Pocket   7) Alanis Morissette – Thank U   8) Asian Dub Foundation – Black White   9) Asian Dub Foundation – Buzzing   10) Asian Dub Foundation – Free Satpal Ram   11) Shania Twain – You’re Still The One   12) Shania Twain – Black Eyes, Blue Tears   13) Kassav’ – Kassav’ Medley   14) Kassav’ – Se Dam’ Bonjou   15) Tracy Chapman – New Beginning   16) Tracy Chapman – Fast Car   17) Tracy Chapman – Baby Can I Hold You?   18) Jimmy Page & Robert Plant – When The World Was Young   19) Jimmy Page & Robert Plant – Babe I’m Gonna Leave You   20) Jimmy Page & Robert Plant – Gallows Pole   21) Jimmy Page & Robert Plant – Rock And Roll   22) Bruce Springsteen – No Surrender   23) Bruce Springsteen – Born In The USA   24) Bruce Springsteen – Working On The Highway   25) Radiohead – Karma Police   26) Radiohead – Bones   27) Radiohead – Paranoid Android   28) Youssou N’Dour & Peter Gabriel – Shaking The Tree   29) Youssou N’Dour with Peter Gabriel, Tracy Chapman & Jocelyn Beroard – 7 Seconds

DVD 6
Begleitmaterial
CONTEXT ON THE HUMAN RIGHTS CONCERTS – PART TWO – ca. 152 Minuten
The Human Rights Concerts: 1) Light A Candle! The Story Behind The Human Rights Concerts   2) No Retreat: Bruce Springsteen’s Support For Human Rights  
3) Driven To Tours: Why Sting Has Toured The World For Amnesty
Other Music Performances For Amnesty
Inspiration For The Human Rights Concerts (pre-1986): 1) Pete Townshend & John Williams – Won’t Get Fooled Again (1979)   2) Sting & The Secret Police – I Shall Be Released (1981)
Legacy Of The Human Rights Concerts (post-1998): 1) Bono & Damien Rice – Walk On (2012)   2) Green Day – Working Class Hero (2007)   3) Coldplay – Viva La Vida (2012)   4) Seal & Jeff Beck – Like A Rolling Stone (2012)   5) David Byrne – One Fine Day (2010)   6) United Nations All-Stars – The Price Of Silence (2008)  
7) Evan Rachel Wood – I’d Have You Anytime (2012)   8) Joe Perry – Man Of Peace (2012)   9) Mumford & Sons – Little Lion Man (2012)   10) Bono & Damien Rice – One (2012)   11) Ozzy Osbourne – How? (2010)   12) Children Of The World – Imagine (2003)   13) Pete Seeger – Forever Young (2012)

VARIOUS ARTISTS

¡RELEASED! – THE HUMAN RIGHTS CONCERTS
HUMAN RIGHTS NOW! (1988)
„¡RELEASED!” präsentiert die Benefizkonzerte „Human Rights Concerts“, die zwischen 1986 und 1998 inszeniert wurden, um Aufmerksamkeit für die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Menschenrechtsorganisation Amnesty International zu erregen und Spendengelder zu sammeln. Als Pendant zur 6-DVD-Box werden die Konzerte parallel auch auf CDs veröffentlicht. Die zweite davon heißt „Human Rights Now! (1988)” und zeigt die historische 5-Kontinente und 20-Konzerte umfassende Welttournee aus dem Jahr 1988, die hier zum ersten Mal auf CD präsentiert wird. Die Liste der Musiker, die sich für dieses Konzert zur Verfügung stellten, ist außergewöhnlich und umfasst mit Tracy Chapman, Peter Gabriel, Youssou N’Dour, Bruce Springsteen und Sting einige der wichtigsten Künstler der Welt – zusammengekommen aus unterschiedlichen Ländern und mit einem riesigen Spektrum an musikalischen Stilen. Sie alle miteinander verband in erster Linie der Wunsch, ihre Zeit und ihr Talent der engagierten Arbeit von Amnesty International zu widmen und Menschen zu helfen, deren Rechte missbraucht werden. Aufbauend auf Amnestys Erfolge mit ihren legendären „Secret Policeman’s Ball”-Benefizveranstaltungen, -alben und -filmen machten diese Konzerte eine noch größere Öffentlichkeit auf ihr Engagement aufmerksam. Diese neue Veröffentlichung dient der Fortsetzung ihrer Mission und sammelt weitere Spendengelder für Amnestys wichtige Arbeit.

TRACKS
CD1
1) Youssou N’Dour – N’Dobine   2) Youssou N’Dour – Deugeu (The Truth)   3) Tracy Chapman – Across The Lines   4) Tracy Chapman – Why?   5) Tracy Chapman – Freedom Now   6) Tracy Chapman – Talkin’ ‘Bout A Revolution   7) Peter Gabriel – Sledgehammer   8) Peter Gabriel & Youssou N’Dour – In Your Eyes   9) Peter Gabriel – Biko  
 
CD2
1) Sting – Don’t Stand So Close To Me   2) Sting – They Dance Alone   3) Sting & Bruce Springsteen – Every Breath You Take   4) Bruce Springsteen & The E Street Band – Born In The USA   5) Bruce Springsteen & The E Street Band – I’m On Fire   6) Bruce Springsteen & Sting with The E Street Band – The River   7) Bruce Springsteen & The E Street Band – Raise Your Hand   8) Bruce Springsteen & The E Street Band – Twist And Shout / La Bamba   9) Bruce Springsteen, Sting, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman with the E Street Band – Chimes Of Freedom   10) Bruce Springsteen, Sting, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman with The E Street Band – Get Up, Stand Up

VARIOUS ARTISTS

¡RELEASED! – THE HUMAN RIGHTS CONCERTS
AN EMBRACE OF HOPE (1990)
„¡RELEASED!” präsentiert die Benefizkonzerte „Human Rights Concerts“, die zwischen 1986 und 1998 inszeniert wurden, um Aufmerksamkeit für die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Menschenrechtsorganisation Amnesty International zu erregen und Spendengelder zu sammeln. Als Pendant zur 6-DVD-Box werden die Konzerte parallel auch auf CDs veröffentlicht. Die dritte davon heißt „An Embrace Of Hope”, ein Konzert aus Chile im Jahr 1990, das hier zum ersten Mal auf CD präsentiert wird. Die Liste der Musiker, die sich für dieses Konzert zur Verfügung stellten, ist außergewöhnlich und umfasst mit Rubén Blades, Jackson Browne, Peter Gabriel, Inti-Illimani, Wynton Marsalis, New Kids On The Block, Sinéad O’Connor und Sting einige der wichtigsten Künstler der Welt – zusammengekommen aus unterschiedlichen Ländern und mit einem riesigen Spektrum an musikalischen Stilen. Sie alle miteinander verband in erster Linie der Wunsch, ihre Zeit und ihr Talent der engagierten Arbeit von Amnesty International zu widmen und Menschen zu helfen, deren Rechte missbraucht werden. Aufbauend auf Amnestys Erfolge mit ihren legendären „Secret Policeman’s Ball”-Benefizveranstaltungen, -alben und -filmen machten diese Konzerte eine noch größere Öffentlichkeit auf ihr Engagement aufmerksam. Diese neue Veröffentlichung dient der Fortsetzung ihrer Mission und sammelt weitere Spendengelder für Amnestys wichtige Arbeit.

TRACKS
1) Inti-Illimani – Bailando, Bailando   2) Inti-Illimani – El Equipaje Del Destierro  
3) Wynton Marsalis – Jungle Blues   4) New Kids On The Block – Call It What You Want   5) Sinéad O’Connor – Nothing Compares 2 U   6) Rubén Blades – Pedro Navaja   7) Jackson Browne – Lives In The Balance   8) Peter Gabriel – Biko  
9) Sting – Little Wing   10) Sting – They Dance Alone

VARIOUS ARTISTS

¡RELEASED! – THE HUMAN RIGHTS CONCERTS
THE STRUGGLE CONTINUES… (1998)
„¡RELEASED!” präsentiert die Benefizkonzerte „Human Rights Concerts“, die zwischen 1986 und 1998 inszeniert wurden, um Aufmerksamkeit für die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Menschenrechtsorganisation Amnesty International zu erregen und Spendengelder zu sammeln. Als Pendant zur 6-DVD-Box werden die Konzerte parallel auch auf CDs veröffentlicht. Die vierte davon heißt „The Struggle Continues… (1998)” und zeigt das Pariser Konzert aus dem Jahr1998 anlässlich der Feier zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung der weltweiten Menschenrechtsdeklaration im Jahr 1948, ebenfalls in Paris. Das Konzert wird hier zum ersten Mal auf CD präsentiert. Die Liste der Musiker, die sich für dieses Konzert zur Verfügung stellten, ist außergewöhnlich und umfasst mit Asian Dub Foundation, Tracy Chapman, Peter Gabriel, Kassav’, Alanis Morissette, Youssou N’Dour, Jimmy Page & Robert Plant, Radiohead, Bruce Springsteen und Shania Twain einige der wichtigsten Künstler der Welt – zusammengekommen aus unterschiedlichen Ländern und mit einem riesigen Spektrum an musikalischen Stilen. Sie alle miteinander verband in erster Linie der Wunsch, ihre Zeit und ihr Talent der engagierten Arbeit von Amnesty International zu widmen und Menschen zu helfen, deren Rechte missbraucht werden. Aufbauend auf Amnestys Erfolge mit ihren legendären „Secret Policeman’s Ball”-Benefizveranstaltungen, -alben und -filmen machten diese Konzerte eine noch größere Öffentlichkeit auf ihr Engagement aufmerksam. Diese neue Veröffentlichung dient der Fortsetzung ihrer Mission und sammelt weitere Spendengelder für Amnestys wichtige Arbeit.

TRACKS
CD1
1) Bruce Springsteen, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman – Get Up, Stand Up   2) Peter Gabriel & Youssou N’Dour – Signal To Noise   3) Peter Gabriel & Youssou N’Dour – In Your Eyes   4) Alanis Morissette – Baba   5) Alanis Morissette – Hand In My Pocket   6) Alanis Morissette – Thank U   7) Asian Dub Foundation – Black White   8) Asian Dub Foundation – Buzzing   9) Asian Dub Foundation – Free Satpal Ram   10) Shania Twain – You’re Still The One   11) Shania Twain – Black Eyes, Blue Tears   12) Kassav’ – Kassav’ Medley   13) Kassav’ – Se Dam’ Bonjou  
14) Tracy Chapman – New Beginning   15) Tracy Chapman – Fast Car   16) Tracy Chapman – Baby Can I Hold You?  

CD2
1) Jimmy Page & Robert Plant – When The World Was Young   2) Jimmy Page & Robert Plant – Babe I’m Gonna Leave You   3) Jimmy Page & Robert Plant – Gallows Pole   4) Jimmy Page & Robert Plant – Rock And Roll   5) Bruce Springsteen – No Surrender   6) Bruce Springsteen – Born In The USA   7) Bruce Springsteen – Working On The Highway   8) Radiohead – Karma Police   9) Radiohead – Bones   10) Radiohead – Paranoid Android   11) Youssou N’Dour & Peter Gabriel – Shaking The Tree   12) Youssou N’Dour with Peter Gabriel, Tracy Chapman & Jocelyn Beroard – 7 Seconds

 

Quelle: Various Artists – Released!: The Human Rights Concerts 1986-1998 [6 DVDs] .

Backcover der Blu Ray von Springsteen and I und Infos zu den Extras.

Bruce Springsteen – Springsteen and I [Blu-ray] und Bruce Springsteen – Springsteen and I [DVD]  können u.a. über Amazon seit Monaten bestellt werden und erscheint Ende des Monates.

Bei der Blu Ray ist nun das Backcover aufgetaucht. Neue Extras sind eher wenige, dem Bild kann man entnehmen welche EXTRA Ausschnitte auf DVD/Blu Ray enthalten sind. Des Weiteren sind von Had Rock Calling 2012 „nur“ die 6 bekannten Songs vertreten und das bereits bekannte „Meet the Fans“, was am Ende der Doku gelaufen ist. Das Bild auf der Blu Ray ist „nur“ in 1080i, was bei dieser vorliegenden Dokumentation keine Rolle spielt, weil dort überwiegend schlechte Amateur Aufnahmen genutzt werden. Der Ton liegt in einem DTS HD Master vor, was hoffentlich auch bei der Hard Rock Calling Aufnahme ist.

Springsteen and I Back Cover

Quelle:  Bruce Springsteen – Springsteen and I [Blu-ray]

News Flash : Neues Album und Tour in 2014 ?

Auf diversen Springsteen-Fanforen weltweit, kursieren mittlerweile Gerüchte über ein neues Album und Tour der E Street Band in 2014.

Zudem soll durchgesickert sein, das der Boss bereits 8 Songs im Studio u.a. mit Tom Morello eingespielt haben soll.

Desweiteren, soll auch eine Rockversion von The Ghost Of Tom Joad dabei sein, bei der Tom ein paar Gittarrensolis beisteuerte.

Zu guter Letzt wurde auf Twitter bereits gemeldet, das Bruce in 2014 ein Konzert in Südafrika geben soll.

Sollten sich die Gerüchte verdichten informieren wir Euch umgehend.

Stay hard, stay hungry and stay alive…Your´s Thorsten 🙂

 

Bruce Springsteen sagt DANKE !

BruceSpringsteen.net veröffentlicht folgende Nachricht und Video:

Danke

Bei Dream Baby Dream handelt es sich um einen neuen Mix von Bob Clearmountain , das Video von Thom Zimny zeigt Szenen der kompletten Tour inkl. vieler bekannter Tramps.

Bruce Springsteen auf Amnesty Int. DVD Boxset ! Human Rights Concerts 1986-1998 . Bestellbar in Deutschland.

Es hat sehr sehr lahrc-dvd-covernge gedauert. Die Amnesty Human Rights sind legendär. Es gab bereits einen Sampler auf DVD Amnesty Human Rights – Get Up! Stand Up! und CD Get Up!Stand Up! mit einigen Songs von Bruce.  Auch die Paris Show The Paris Concert for Amnesty International gab es bereits auf DVD. Den Springsteen Fans fehlte vorallem das 1988 Konzert das bereits im Ausland im Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Nun erscheint am 25 Oktober in Deutschland ein 6 DVD Set ! Various Artists – Released!: The Human Rights Concerts 1986-1998 [6 DVDs] . Es enthält 6 DVDs. Es scheint als ob Amazon bei der Überschrift einen Fehler machte. Aber in den Produktinformationen listet es 6 DVDs Various Artists – Released!: The Human Rights Concerts 1986-1998 [6 DVDs] siehe hier: .

123 Human Rights 1Auf CD erscheinen auch beide Konzerte: Released!-the Human Rights Concerts (1988) und  Released!-the Human Rights Concerts (1998), jeweils als 2x CD. 1986 war nur „Litle Steven bei dem Konzert vertreten, auch dieses Konzert wird Teil der DVD Box und einer CD Released!-the Human Rights Concerts (1986). Die DVDs wurden digitally re-mastered, sobald bekannt ist, ob die Konzerte komplett  auf DVD vorhanden sind oder nur die „TV Austrahluungen“ vorhanden sind, werden wir euch informieren. Auch dann spricht nichts gegen den Kauf.

Hier nochmal die Links im Überblick:

Various Artists – Released!: The Human Rights Concerts 1986-1998 [6 DVDs]

Released!-the Human Rights Concerts (1988)  Das Cover von Amazon ist falsch.

Released!-the Human Rights Concerts (1998) Das Cover von Amazon ist falsch.123 human rights 2

Tracklist:

¡RELEASED! – Human Rights Now! 1988 (2CD)
Buenos Aires, Argentina

CD1
01 Youssou N’Dour – N’Dobine
02 Youssou N’Dour – Deugeu (The Truth)
03 Tracy Chapman – Across The Lines
04 Tracy Chapman – Why?
05 Tracy Chapman – Freedom Now
06 Tracy Chapman – Talkin’ ‘Bout A Revolution
07 Peter Gabriel – Sledgehammer
08 Peter Gabriel & Youssou N’Dour – In Your Eyes
08 Peter Gabriel – Biko

CD2
01 Sting – Don’t Stand So Close To Me
02 Sting – They Dance Alone
03 Sting & Bruce Springsteen – Every Breath You Take
04 Bruce Springsteen & The E Street Band – Born In The USA
05 Bruce Springsteen & The E Street Band – I’m On Fire
06 Bruce Springsteen & Sting with The E Street Band – The River
07 Bruce Springsteen & The E Street Band – Raise Your Hand
08 Bruce Springsteen & The E Street Band – Twist And Shout / La Bamba
09 Bruce Springsteen, Sting, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman with the E Street Band – Chimes Of Freedom
10 Bruce Springsteen, Sting, Peter Gabriel, Youssou N’Dour & Tracy Chapman with The E Street Band – Get Up, Stand Up

Setlist: 1988-10-15 – RIVER PLATE STADIUM, BUENOS AIRES, ARGENTINA

Pre-set: GET UP, STAND UP (a cappella, mit Sting, Peter Gabriel, Tracy Chapman und Youssou N’Dour)

mit Sting: EVERY BREATH YOU TAKE

BORN IN THE U.S.A. / THE PROMISED LAND / COVER ME / I’M ON FIRE / THE RIVER (mit Sting und L. Shankar) / CADILLAC RANCH (mit David Sancious) / WAR / MY HOMETOWN / DANCING IN THE DARK / GLORY DAYS (mit David Sancious) / RAISE YOUR HAND mit Branford Marsalis und David Sancious) / TWIST AND SHOUT (mit Branford Marsalis, Sting, Peter Gabriel, Tracy Chapman und Youssou N’Dour) / CHIMES OF FREEDOM (mit Sting, Peter Gabriel, Tracy Chapman and Youssou N’Dour) / GET UP, STAND UP (mit Sting, Peter Gabriel, Tracy Chapman und Youssou N’Dour)

Setlist: 1998-12-10 – PALAIS OMNISPORTS DE PARIS-BERCY, PARIS, FRANCE
GET UP, STAND UP / THE GHOST OF TOM JOAD / BORN IN THE U.S.A. / BORN IN THE U.S.A. / WORKING ON THE HIGHWAY / NO SURRENDER

 

¡RELEASED! – A Conspiracy Of Hope 1986 (2CD)

New Jersey, USA

Disc 1:
01 Bob Geldof & Steven Van Zandt – Redemption Song
02 Peter, Paul & Mary – Blowin‘ In The Wind
03 Third World – Now That We’ve Found Love
04 The Hooters – And We Danced
05 Little Steven & The Disciples Of Soul – Native American
06 Joan Armatrading – Love And Affection
07 Rubén Blades – Cuentas del Alma
08 Miles Davis – Burn
09 Howard Jones – No One Is To Blame
10 Joan Baez & Aaron Neville – Amazing Grace
11 Joan Baez – No Woman No Cry
12 The Neville Brothers – Everybody Better Wake Up
13 Joni Mitchell – Hejira
14 Lou Reed – Rock And Roll
15 Lou Reed – I Love You Suzanne
16 Lou Reed – Walk On The Wild Side

Disc 2:
01 Jackson Browne – For Everyman
02 Jackson Browne – For America
03 Jackson Browne – I Am A Patriot
04 Peter Gabriel – Red Rain
05 Peter Gabriel – Shock The Monkey
06 Peter Gabriel – Family Snapshot
07 Bryan Adams – Run To You
08 Bryan Adams – It’s Only Love
09 Bryan Adams – Summer Of ’69
10 U2 – MLK / Pride (In The Name Of Love)
11 U2 – Sunday Bloody Sunday
12 U2 – Maggie’s Farm
13 The Police – Message In A Bottle
14 The Police – Every Breath You Take
15 The Police – Roxanne
16 The Conspirators – I Shall Be Released

Quelle:  „The Human Rights Concerts“, Brucebase, Lost in the flood