Springsteen und Landau geben einen Ausblick auf High Hopes, die Tour 2014 und zukünftige Veröffentlichungen (z.B. eine The River Box)

bsSehr netter Artikel auf Rolling Stone.com berichtet über zukünftige Veröffentlichungen, das neue High Hopes und die Tour.

Die wichtigsten Punkte aus dem Artikel im Überblick:

1. Mögliche US Tour 2014 ! („We’re looking around now to see what we might do,“ sagte Springsteen. „I don’t want to say ‚yes‘ because I don’t want to disappoint people, but I certainly don’t want to rule it out either. We’re looking closely out at since there’s places we missed on the last tour. We didn’t get to Texas, where I love to play. We didn’t get to Florida either. It might be fun to get back to some of those places.“)

2. Bruce hat sehr viele unveröffentlichte Aufnahmen auf seinem PC und hört sich diese oft an. („I have a lot of this music on a computer,“  „I bring it out on the road to amuse myself. Very often, if I have nothing to do late at night I’ll bring it up and look at different bodies of music.“)

3.  Ron Aniello bekam im Dezember 2012 von Bruce ca. 15 Songs, die er sich anhören sollte. All diese Songs passten, von den Storylines, nicht auf eines der frühren Alben ( Alben nach der Reunion 1999). (In December of 2012, he called producer Ron Aniello, whom he first worked with on 2012’s Wrecking Ball, and him to sort through about 15 songs. „He said, ‚I’m on the road right now – just fool around with them and see what you think you can do,'“ says Aniello. „Although they didn’t fit the particular story he was telling for each album – you know how crazy he is about having each album tell a linear story. But these were fantastic songs.“

4. Zwischen überarbeiteten Versionen von Studio-Outtakes, die er Aniello geschickt hatte, plus neue Aufnahmen des Covers Hig Hopes und Live-Favoriten, die Morello mit frischer Energie auf der Bühne spielte, erkannte Springsteen, dass er genug Material für ein Album hatte.

5. Es gab nur ein Problem: die E Street Band hatte weltweit Termine  für den Rest des Jahres. So entschied Springsteen sich, die gesamte LP in den Pausen aufzunhmen, hierzu gab es  Overdubs mit einzelnen Mitgliedern der Band. Die Neuteile wurden in Aniellos Los Angeles Studio oder Springsteens Home-Studio in New Jersey eingespielt.

6. Tom Morello wird in Südafrika, Australien und Neuseeland dabei sein !

7. keine Born in the USA Box in Planung („This year also marks the 30th anniversary of Springsteen’s smash Born in the U.S.A. but his manager Jon Landau says there are no plans to celebrate that with a deluxe reissue – at least not yet.“)

8. Es wird laut Landau an The River gearbeitet:  „There’s ongoing work on a River box set,“ ….  „Maybe we’ll do that first.

9. An den beiden ersten Alben wird danach gearbeitet: „And we’re doing some major work on his first two albums [1973’s Greetings From Asbury Park, N.J. and The Wild, the Innocent & the E Street Shuffle] as we speak. Those will be forthcoming.“

10. Es wird keine lange Pausen mehr zwischen neuen Alben geben. (Springsteen didn’t release a new studio album during the seven years between The Ghost of Tom Joad and The Rising, but he doesn’t imagine anything like that will ever happen again. „It’s like that old story,“ he says. „The light from the oncoming train focuses the mind.“)

Quelle:
http://www.rollingstone.com/music/news/bruce-springsteen-on-anomaly-of-a-new-album-high-hopes-exclusive-20131217#ixzz2nkHIrIBH

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s