Weitere Details und Kritik am Bruce Springsteen USB Wristband

wristband

Nie löste eine Meldung solche Gefühlsschwankungen aus. Aus Freude über die Veröffentlichung aktueller Konzerte in Soundboard Qualität wurde große Enttäuschung. Aber alles nacheinander.

Es wurde nun endgültig bekannt, dass man für jede Show einen USB Armband benötigt. Ein USB Stick kostet 30 Euro plus 11,50 Euro Porto nach Deutschland. Jetzt kann man sich es einfach machen und sagen, dass es jedem selbst überlassen ist, ob er ein Konzert für diesen Preis kauft oder nicht. Aber als „fucking die hards“ zu den viele Leser dieses Blogs gehören möchte man jedes Konzert. Des Weiteren ist Bruce kein Herbert Grönemeyer, der auf der Tour eine Setlist spielt, sondern jedes Konzert hat etwas besonderes ( dies Setlist). Backstreets veröffentlicht nun erste Stellungsnahmen aus dem Umfeld der Band und diese Statement finde ich eine Frechheit. Man mache diese Wristbands nicht für den hardcore Fan sondern für den Konzertbesucher der zu einem Konzert geht. Alles klar !  Die „Hardcore Fans“ (finde das Wort nicht gut) sind doch die einzigen die sich diese Bänder gestern vorbestellt haben und werden die einzigen sein die alle Konzerte wollen. Was soll so ein Kommentar wie, Zitat:“We are not expecting them to go to the online store and buy a boatload of wristbands!“ . Warum bietet man diese Bänder im Online Store an, wenn sie nur für die „Konzertbesucher gedacht sind ? Kann ich mir persönlich nicht vorstellen.

Selbst die Quelle aus dem nahen Umfeld der Band ist über diese Preispolitik sauer und hofft, dass die Konzerte zu einem vernünftigen Preis angeboten werden. Auch hofft sie auf eine Veröffentlichung in anderen Formaten. (Zitat einer weiteren Quelle: My hope is that they opt to make the audio tracks available in various formats at a reasonable price,“) . Eine andere Quelle sagte Backstreets sogar, dass sie in Naher Zukunft an günstige Downloads oder CDs von neuen und älteren Shows gedacht wird . (Zitat:  „In the future we DO want to address what the super fans are looking for — reasonably priced downloads or CDs of live shows — past and present. The wristband is not a substitute for that.“).

Pearl Jam hat es vorgemacht. Sie änderten ihre Vorgehensweise bei der Veröffentlichung ihre Konzerte von einem Modell dass nur aus CD und MP3 bestand. Alle Konzerte von 2013 erschienen folgender maßen:  $9.99 für MP3, $14.99 für FLAC, und $19.99 für 24-96 high-resolution FLAC Dateien.

Ich hoffe es werden nur wenige diese Armbänder  verkauft, da ein „Verkaufsrun“ dazu führen würde an diesem teureren Konzept festzuhalten.

Hier der Link zur Online Petition: Bruce Springsteen Downloads in besserer Qualität und günstiger !

4 Kommentare

  1. ich finde es eine frechheit, dass hier entweder in den himmel gelobt oder nur gemeckert wird. wenn bs keine live shows anbietet wird gemeckert, wenn er welche anbietet wird gemeckert, weil es so teuer ist. man kann ja wohl nicht erwarten, dass eine 3-4 stündige live show für nen appel und en ei zum download in allerhöchster qualität angeboten wird. ich finde es durchaus nachvollziehbar, dass man dieses angebot an konzertbesucher richtet, die gerne eine aufnahme, von dem konzert hätten, das sie besucht haben, egal ob es die 1., die 5. oder die 100. show ist. ob man bereit ist zusätzlich zu den ticketpreisen noch 30€ für so ein wristband zu bezahlen soll jeder selbst entscheiden. ich persönlich finde es auch teuer und würde mir eine bessere qualität wünschen. aber ich finde es trotzdem respektabel, dass bs und sein management auf diesen zug aufspringen. in der hoffnung, dass diese paar konzerte in südafrika und ozeanien nur eine art testphase sind und das system bis zur nächsten tour durch die us und europa überdacht wird finde ich sollte man froh sein, dass so etwas überhaupt angeboten wird. um nochmal auf das finanzielle zurück zu kommen…ich finde es wesentlich bedenklicher, dass das neue album 6 tage nach vö schon 4€ weniger kostet, aber da regt sich ja keiner drüber auf. ich bin einfach nur froh, dass bs noch weiter musik macht und uns daran teilhaben lässt. er wird es finanziell sicher nicht nötig haben. auch wenn ich den bewertungen, die ich gelesen habe, vonwegen high hopes sei besser als wrecking ball etc. nicht zustimme freue ich mich, dass die songs veröffentlicht wurden, da schon die ein oder andere perle dabei ist. dass wir diese perlen noch live präsentiert bekommen und sie jetzt auch noch legal und offiziell downloaden können sollte man schon auch ein stück wertschätzen. wenn sich an dem system nichts ändert, dann werde auch ich mir vermutlich nur eine show kaufen, bei der ich selber war. das ist es mir dann aber auch wert.

    • Bitte meine Kritik genauer lesen. Ich hab mich sehr über die Veröffentlichung von Live Konzerten in Soundboard Qualität gefreut, aber das Konzept ist einfach nur Schlecht, dass findest du ja auch. Finde es eben eine Frechheit, dass es intern bereits eine „zweite Phase“ gibt (siehe Quellen von Backstreets), bei der dann die Konzerte günstiger angeboten werden und in besserer Qualität. Kritik hatte ich auch an den Preisverfall geübt, habe diesen aber vielleicht nicht zu deutlich „geschrieben“.

      Viele Grüße
      Steven-Elvis

  2. Die Streichholzschachtel zwanzig Armband können Sie an jedem Abend der Tour herunterladen. Sie verwenden einfach den gleichen Code, und wählen Sie eine neue Stadt.

    • seit wann kann man armbänder herunterladen o.O


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s