James Shive Fotos von Bruce Springsteen und der E Street Band

James Shive ist einer der bekanntesten Fotographen, dessen Lieblingsmotiv Bruce Springsteen ist. Er schoß viele Fotos von Bruce Springsteen und seiner E Street Band in den 70er und 80er Jahren. Seine Fotos werden u.a. in Backstreets Magazin und im schönen Buch „Light in the Darkness“ veröffentlicht.

Diese Bild (siehe rechts) bietet James Shive den deutschen Tramps während der Deutschlandkonzerte für einen vergünstigten Preis an. Auf seiner Seite verkauft er im Moment viele seiner Fotos. Einen Blick sollte jeder Tramp riskieren. Es sind einige sehr schöne Bilder dabei, vorallem aus den 70er Jahren. http://www.shivearchive.com/

Nächste Woche möchte er uns noch einmal eines seiner Fotos präsentieren inkl. dazugehöriger Geschichte.

15.05.12 Bruce Springsteen im Estadio de Gran Canaria, Las Palmas, SPANIEN

Nochmals 30 min später fing das Konzert an. Was dank Zeitunterschied von einer Stunde zu einem Beginn um 22:30 Uhr führte. Die Show endete nach drei Stunden. Für Deuthschland bedeutet dies, dass die Shows zwischen 21:00-21:30 Uhr starten und zwischen 00:00/00:30 Uhr enden.

Ich danke allen Setlistwatchern auf Facebook, u.a. Katrin, Tina, Ale, Chris ,Jersey …., war wieder sehr unterhaltsam . Danke an Kartin fürs weiterposten :-D.

Es gab einige Wechse in der Setlist zum Vergleich zu Sevilla.  Danny Muccio aus Long Island erlebte seine 185 Show. Und Bruce widmete seiner Frau und ihm „Two Hearts“ („two lovers in Maine“).  Ein weiteres Highlight war zuvor Prove it all night. BORN IN THE U.S.A. war ein weiterer Request und eine Tourptemiere.

1. We Take Care of Our Own
2. Wrecking Ball
3. Badlands
4. No Surrender
5. Death to My Hometown
6. My City of Ruins
7. Out in the Street
8. Jack of All Trades
9. Seeds
10. Prove It All Night
11. TWO HEARTS
12. WORKING ON THE HIGHWAY
13. Shackled and Drawn
14. Waitin‘ On a Sunny Day
15. The Promised Land
16. Apollo Medley
17. THE RIVER
18. The Rising
19. Lonesome Day
20. We Are Alive
21. Land of Hope and Dreams
22. BORN IN THE U.S.A.
23. Born to Run
24. Bobby Jean
25. Dancing In The Dark
26. Tenth Avenue Freeze-out

Hier einige Bilder:

http://brucespringsteen.net/news/2012/springsteen-rocks-las-palmas

Little Steven: Kein E Street Band Album

Steven Van Zandt sagt in einem norwegischen Interview, dass das neue Bruce Springsteen Album „Wrecking Ball“ kein E Street Band Album (im Hinblick auf die Zusammenarbeit, vergleichbar mit Tunnel of Love) ist und ein neuer Saxophon Spieler bald ausgewählt wird.

Zitat (übersetzt mit Hilfe von Google ;-), da mein norwegisch nicht besonders gut ist 😀 ) Steve über die Tracks auf dem Album :
„Das ist eigentlich kein offizielles E Street Band Album, aber Bruce Solo. Jeder der Band ist auf verschiedenen Tracks vertreten. Ich war im und außerhalb des Studios Die Songs sind unglaublich, und das Album ist eine Art Zusammenfassung dessen, was Bruce und wir in den letzten zehn Jahren getan haben.“

Antwort auf die Frage nach einem neuen Saxophone Spieler:
„Auf jeden Fall. Das Saxophon hat eine so zentrale Rolle in vielen der alten Lieder. Aber noch ist nichts entschieden.“

Quelle:
http://www.ba.no/puls/article5892418.ece

22. November 2009 / HSBC Arena / Buffalo, NY oder Little Stevens Birthday Show oder die letzte Show der WOAD Tour

Was für eine Setlist ! Was für eine letzte Show ! Das Greetings Album inkl. den Tourpremieren „Mary Queen of Arkansas“ und „The Angel“ wurde Mike Appel gewitmet: „to the man who got me in the door. Mike Appel is here tonight — Mike, this is for you.“ Hinzu ein unglaublich Version  von „Lost in the flood“ Solo.

„Restless Nights.“ , „Merry Christmas Baby“ und Chuck Willis’s „(I Don’t Want to) Hang Up My Rock and Roll Shoes,“ als Tourpremieren. 

Sie feierten auch den Geburtstag von Little Steven auf der Bühne (22.11.1950). Kevin Buell brachte die Geburtstagstorte (mit einer Gitarre drauf) auf die Bühne. Mit Max Hilfe sangen das Publikum Happy Birthday.  „For Steve!“ sagte Bruce und Suprise Suprise startete, „Well today is your birthday, we traveled so far we two
So let’s blow out the candles on your cake and we’ll raise a glass or two“,
danach probierte Stevie die Torte „“Not bad!“ und Bruce fügte den Lyrich hinzu: And when the sun comes out tomorrow, it’ll be the start of a brand new day…“.

Es war nicht die letzte Tour mit der E Street Band: „We appreciate you coming out to see the E Street Band. So we’re gonna say goodbye, but just for a little while… a very little while… because… because…“ before singing again, „I like it, I like it, I like it!“
Setlist:

Wrecking Ball (mit Curt Ramm)
The Ties That Bind
Hungry Heart
Working on a Dream
Blinded By the Light
Growin‘ Up
Mary Queen of Arkansas
Doe This Bus Stop at 8nd Street?
Lost in the Flood
The Angel
For You
Spirit in the Night
It’s Hard to Be a Saint in the City
Waitin‘ on a Sunny Day
The Promised Land
Restless Nights
Surprise, Surprise
Green Onions (instrumental)
Merry Christmas Baby (mit Curt Ramm)
Santa Claus is Comin‘ to Town (mit Curt Ramm)
(I Don’t Want to) Hang Up My Rock and Roll Shoes
Boom Boom
My Love Will Not Let You Down
Long Walk Home
The Rising
Born to Run
Tenth Avenue Freeze-out (mit Curt Ramm)
* * *
I’ll Work For Your Love
Thunder Road
American Land (mit Curt Ramm)
Dancing in the Dark
Rosalita (mit Curt Ramm)
Higher and Higher (mit Curt Ramm)
Rockin‘ All Over the World

Neuer Song: „Wrecking Ball“ inkl. Video und Setlist 30. September 2009 / Giants Stadium / E. Rutherford, NJ (update)

Bruce schrieb für die letzten Auftritte im Giants Stadium den Song „Wrecking Ball“ (zu deutsch: Abrissbirne). Zitat: „I was raised out of steel here in the swamps of Jersey, some misty years ago / Through the blood and the beer, and the mud and the cheers, I’ve seen champions come and go…“ Mit diesem Song bekann das Konzert.

Und natürlich wurde, wie versprochen das Born to Run Album gespielt. Curt Ramm spielte bei einigen Songs Trompete. Willie Nile kam in den Zugaben bei zwei Songs auf die Bühne. Nach 3:15 Stunden wurde das Konzert mit einem Feuerwerk beendet, 


Setlist:
Wrecking Ball (mit Curt Ramm)
Seeds.(video here)
Johnny 99
Atlantic City
Outlaw Pete
Hungry Heart
Working on a Dream
Thunder Road
Tenth Avenue Freeze-out (mit Curt Ramm)
Night
Backstreets
Born to Run
She’s the One
Meeting Across the River (mit Curt Ramm)
Jungleland
Waitin‘ on a Sunny Day
The Promised Land
Into the Fire
Lonesome Day
The Rising
Badlands
No Surrender
* * *
Raise Your Hand
E Street Shuffle (mit Curt Ramm)
Growin‘ Up
American Land (mit Willie Nile)
Dancing in the Dark (mit Willie Nile)
Hard Times
Rosalita

21.07.09 , Stadio Olimpico, Turin, Italien (Setlist)

springsteen Banner

Was für eine Setlist ?! LOOSE ENDS, MURDER INC, das Cover TRAVELN‘ BAND von CCR, DRIVE ALL NIGHT, MY LOVE WILL NOT YOU DOWN, MY HOMETOWN, als Tour-Premieren plus Two Hearts, Backstreets, Land of Hope and Dreams etc.

Setlist:

1. LOOSE ENDS
2. Badlands
3. Hungry Heart
4. Outlaw Pete
5. Working on the Highway
6. Working on a Dream
7. MURDER INC
8. Johnny 99
9. American Skin
10. Raise Your Hand (mit Vocals !)
11. TRAVELN‘ BAND
12. DRIVE ALL NIGHT
13. Two Hearts
14. MY LOVE WILL NOT YOU DOWN
15. Waiting on a Sunny Day
16. The Promised Land
17. MY HOMETOWN
18. Backstreets
19. Lonesome Day
20. The Rising
21. Born to Run
22. Land of Hope and Dreams
23. American Land
24. Glory Days
25. Dancing In The Dark
26. Twist & Shout

Setliste vom 12. Juli 2009 – RDS Arena Dublin

Zweite Nacht in Dublin: Sherry Darling, Proud Mary und American Skin (41 Shots) waren die Überraschungen. In den „Zugaben“ gab es neben Jungleland, auch noch Rosalita !

Setlist:
The Fields of Athenry [Nils solo accordion intro]
No Surrender
Badlands
Night
My Lucky Day
Outlaw Pete
Hungry Heart
Working on a Dream
Seeds
Johnny 99
Youngstown
Darkness on the Edge of Town
Raise Your Hand (instrumental)
Spirit in the Night
Sherry Darling
Proud Mary
Prove It All Night
Trapped
Waitin‘ on a Sunny Day
The Promised Land
Radio Nowhere
American Skin (41 Shots)
Lonesome Day
The Rising
Born to Run

Jungleland
American Land
Rosalita
Glory Days
Dancing in the Dark
Twist and Shout

Mad Dog über die frühen Tage

Mad Dog Lets Talk

Mad Dog Let's Talk

Ihr Intressiert euch für die frühen Tage der E-Street Band, dann könnte euch das Interview mit Vini Lopez. Es wurde von Gary Gellman in der Reihe „Let’s Talk,“ geführt.

Das Video findet ihr hier auf gellmanimages.com

Lofgren Interview

Billboard führte mit Nils ein Interview. Sie sprachen u.a. über sein neues Album und die Tour mit der E-Street Band. Das Intervie findet ihr hier