Gerücht: Neues Bruce Springsteen Album im Herbst 2011 und Tour mit Mitgliedern der E Street Band 2012

Folgende Meldung „TWTTERTE“ Stan Goldstein: „Hear we’re getting a new Bruce Springsteen (non E Street) album this Fall and a tour with E Street Band members in 2012. Stay tuned….“

Es handelt sich bei ihm um eine sehr seriöse Quelle. Es soll sich um ein Solo Album von Bruce Springsteen handeln, der eine Tour mit Mitgliedern der E Street Band folgt.

Quelle: Stone Pony London (tattooDad) / Twitter

Advertisements

Da es schon nichts Neues zu berichten gibt, hier die Übersetzung von „Jungelland“

Hi zusammen,

der Song wird in meinem Kopfkino immer Bilder von Clarence produzieren:

Nicht nur das Solo, sondern ganz private Bilder, Pink Pop 2009, wo Clarence so starke Schmerzen gehabt haben muss, dass er seinen imposanten Mantel von einer Assistentin übergezogen bekam, Bilder, wie Bruce ihn stützt, eben auch auf diesem Konzert, um von der Bühne zu gehen, und natürlich Frankfurt, wo die meisten von uns ihn das letzte Mal live spielen gesehen haben…

Das war überhaupt der schwierigste Text, den ich je übersetzt habe.

Ich bin sogar fast der Meinung, dass die Übersetztung die Lyriks den Song Springsteens fast kaputt macht.

Aber ich versuche es mal…
Wenn es nicht perfekt wird, sorry!!

So lasse ich Begriffe, die eh nicht richtig übersetzbar sind, einfach im Englischen stehen, Springsteen ist Amerikaner und er beobachtet eben amerikanische Phänomene und die lassen sich nicht 1 : 1 übersetzen, vor allem bei so einem Text nicht!

Also

Die Ranger hatten ein Homecoming unten in Harlem in der letzten Nacht.

Und die Magic Rat fuhr mit ihren schnittigen Maschinen über die Jersey State Line

Ein barfüßiges Mädchen sitzt auf der Motorhaube eines Dodge
trinkt warmes Bier im sanften Sommerregen

Die Gang fuhr in die Stadt rein und rollte ihre Hosen auf und
zusammen probierten sie einen Trip in eine Romanze und verschwanden die Flamingo Lane runter.

Gut, der oberste Sheriff
jagte die Gang und das barfüßige Mädchen.

Und die Kids drumherum sahen aus wie ewig stumme Schatten, händchenhaltend.

Von den Kirchen zu den Gefängnissen ist alles Stille in dieser Nacht.
Als wir unseren Platz unten in Jungleland einnahmen.

Die versammelten Mitternachtsgangs suchten sich einen Treffpunkt für diese Nacht,

unten, an dem gigantischen Exxon Zeichen, welches dieses Licht über die Stadt bringt.

Mann, da ist eine Oper draußen am Turnpike.
da ist ein Ballett, das auf den Straßen ausgetragen wird.

Bis die örtlichen Cops, CHerry Tops, die heilige Nacht störten.

Die Straßen waren lebendig, als geheime Schulden bezahlt wurden
Verträge wurden gemacht, sie verschwanden ungesehen

Die blitzenden Gitarren der Kids, wie glänzende Klingen drängen zu den Rekordern

Der Hungrige und der Gejagte explodieren in den Rock ‚n Roll Bands.

Sie stehen allen Anderen gegenüber draußen in der Straße unten in Jungleland.
Am Parkplatz bereiten sich die Träumer auf Ihren letzten Zorn vor
In den Hinterhöfen tanzen die Mädchen zu den Platten, die die DJs spielen.
Einsame Liebende kämpfen an dunklen Ecken.

Verloren,- als die Nacht voranschreitet, reicht ein Blick, ein Flüstern und sie sind fort.

Nahe der Stadt schlagen zwei Herzen.

„Soul engines“ rennen durche eine Nacht, so zärtlich im Schlafzimmer eingeschlossen.

Im Flüstern sanfter Verweigerung und dann die Aufgabe in den Tunneln oben in der Stadt.

Der „Rats“ eigene Knarre hat ihn erschossen und sandte das Echo des Schusses durch die Nacht.
Keiner hat beaobachtet, als der Krankenwagen abfuhr
oder wie das Mädchen das Licht im Schlafzimer zerschoss.

Draußen sind die Straßen in Flammen, wie bei einem richtigen Todeswalzer,
zwischen Wahrheit und dem, was Fantasie ist.

Und die Poeten hier unten
Schreiben gar nichts darüber
Sie stehen nur dahinten und lassen Allem seinen Lauf.

Und in der Eile der nacht warten sie auf ihren Moment

Und versuchen eine gute Vorführung abzugeben, aber sie bleiben verwundet liegen,
noch nicht ganz tot….

Heute Nacht in Jungelland.!!!!!

Bruce Springsteen Songbooks

Die Songbooks Bruce Springsteen, Sheet Music Anthology und Bruce Springsteen Keyboard Songbook 1973-1980 sind erschienen.
Mit Hilfe dieser Bücher können vielleicht die verschiedenen „Coverbands“ ihre Setlisten erweitern 😀 . Aber auch für Hobbymusiker sind diese Bücher eine Anschaffung wert.

„Keyboard Songbook 1973-1980“ enthält 25 Songs inkl. drei Songs von The Promise. „Bruce Springsteen Sheet Music“ gefällt mir besonders gut. Es enthält 29 Songs und nicht nur die Hits, sondern beispielsweise „The Wrestler“ und diverse B Seiten.
Amazon listet beide Bücher Bruce Springsteen, Sheet Music Anthology für 16,99 € und Bruce Springsteen Keyboard Songbook 1973-1980 für 18,99 € .

Songs bei Bruce Springsteen, Sheet Music Anthology:

Atlantic City
Badlands
Because the Night
Blinded by the Light
Born to Run
Brilliant Disguise
Dancing in the Dark
Devil’s Arcade
Girls in Their Summer Clothes
Glory Days
Gypsy Biker
Hungry Heart
If I Should Fall Behind
Jungleland
My Hometown
Pink Cadillac
The Promise
Prove It All Night
Racing in the Street
The Rising
The River
Santa Claus is Comin‘ to Town
Save My Love
Streets of Philadelphia
Tenth Avenue Freeze-out
Thunder Road
Tunnel of Love
Working on a Dream
The Wrestler

Songs bei Bruce Springsteen Keyboard Songbook 1973-1980

Ain’t Good Enough for You
Backstreets
Badlands
Because the Night
Born to Run
Darkness on the Edge of Town
Growin‘ Up
Hungry Heart
It’s Hard to Be a Saint in the City
Jungleland
Kitty’s Back
Meeting Across the River
New York City Serenade
Out in the Street
Point Blank
The Promise
The Promised Land
Prove It All Night
Racing in the Street
The River
She’s the One
Spirit in the Night
Streets of Fire
Tenth Avenue Freeze-out
Thunder Road

Öffentliche Trauerfeier für Clarence Clemons

 Bill Clemons der Bruder von Clarence hat

 auf seiner Facebookseite eine öffentliche

 Trauerfeier für den 19.August im

 Chesapeake Conference Center 

 angekündigt.

1600 Plätze stehen zur Verfügung und wer zuerst kommt darf dabei sein! Er bitte auch darum von Blumenspenden abzusehen und stattdessen lieber eine Spende an das „Clemons Family Youth Center“ zu richten.

 Sein Sohn Jake Clemons der (Neffe von Clarence) wird an diesem Tag auf seinem Sax spielen. 

   

 Take Care and God bless each of you and Bruce Springsteen (my other brother from a different mother).”

MAGIE

Read more: Date Set for Clarence Clemons Public Memorial | Blogness on the Edge of Town http://blogs.wickedlocal.com/springsteen/2011/08/10/date-set-for-clarence-clemons-public-memorial/#ixzz1UecfFfPC

Hier geht es unter anderem zur Wahl der besten Neuaflage eines Albums 2011, vote for Bruce!!!

http://awards2011.classicrockmagazine.com/

Nick Hornby und Bruce Springsteen: Thunder Road

2002 veröffentlichte Nich Hornby das Buch 31 Songs in dem der Autor über 31 seiner Lieblingssongs schrieb. Einer dieser Songs ist Thunder Road von Bruce Springsteen.  In Amerika wurde in einer „Sammler Edition“ der eine Song „Thunder Road“ in einem speziellen Buch (siehe Bild oben) veröffentlicht. U.a. ist der Songtext des Songs enthalten.  Zuvor, aber leider bereits vegriffen, erschien dieses Buch in einer Hardcover Ausgabe mit Unterschriften von Bruce Springsteen  und Nick Hornby. Die Ausgabe in Softcover kann noch für 60 $ plus 6 $ bei  „ThunderRoadChapbook (at) gmail.com“ viva PayPal bestellt werden. Weitere Infos:  The Unbearable Banishment . In Deutschland würden hierzu noch Zollabgaben hinzu kommen.

Die Übersetzung des Buches 31 Songs bekommt man in jeder guten Bücherei oder Versandhandel z.B. hier bei Amazon für 6,95 € : 31 Songs als Buch . Folgende „Kapitel“ sind enthalten:
1.Teenage Fanclub – „Your Love Is the Place Where I Come From“
2.Bruce Springsteen – „Thunder Road“
3.Nelly Furtado – „I’m Like a Bird“
4.Led Zeppelin – „Heartbreaker“
5.Rufus Wainwright – „One Man Guy“
6.Santana – „Samba Pa Ti“
7.Rod Stewart – „Mama, You Been on My Mind“
8.Bob Dylan – „Can You Please Crawl Out Your Window?“ / The Beatles – „Rain“
9.Ani DiFranco – „You Had Time“ / Aimee Mann – „I’ve Had It“
10.Paul Westerberg – „Born for Me“
11.Suicide – „Frankie Teardrop“ / Teenage Fanclub – „Ain’t That Enough“
12.The J. Geils Band – „First I Look at the Purse“
13.Ben Folds Five – „Smoke“
14.Badly Drawn Boy – „A Minor Incident“ (from the About a Boy movie soundtrack)
15.The Bible – „Glorybound“
16.Van Morrison – „Caravan“
17.Butch Hancock and Marce LaCouture – „So I’ll Run“
18.Gregory Isaacs – „Puff, the Magic Dragon“
19.Ian Dury and the Blockheads – „Reasons to be Cheerful, Part 3“ / Richard and Linda Thompson – „Calvary Cross“
20.Jackson Browne – „Late for the Sky“
21.Mark Mulcahy – „Hey Self-Defeater“
22.The Velvelettes – „Needle in a Haystack“
23.O.V. Wright – „Let’s Straighten It Out“
24.Röyksopp – „Röyksopp’s Night Out“
25.The Avalanches – „Frontier Psychiatrist“ / Soulwax – „No Fun“ / „Push It“
26.Patti Smith Group – „Pissing in a River“

Wohin geht der Weg der E-Street-Band?

Das ist bestimmt die Frage der Wahl, die uns alle beschäftigt seit Ende der WOD Tour 2009 und noch mehr seit Clarence Tod.

Hier ein Auszug aus dem Diskussions – Forum der deutschen Rolling Stone:

Der Boss hatte gestern seinen ersten Auftritt nach „C“´s Tod. Es gab einen Auftritt der „Sensational Soul Cruisers“ mit dem Leadsänger JT Bowen in der Wonder Bar wo der Boss eh ab und zu auftaucht. JT Bowen war damals auch der Leadsänger der „Red Bank Rockers“ die zu „C“´s Solokarriere gehörten. Bruce hat insgesamt eine 3/4 Stunde performed, hier ein Link zu dem Song „Savin up“ ( vom Boss geschrieben und damals eines der Singles von Clarence Clemons mit den Red Bank Rockers ).
Der Boss wirkt so gut gelaunt wie immer – und das ist auch gut so ! Ausserdem werde ich den Eindruck nicht los, dass das nächste Album sehr Soul-lastig wird, was ich ausserdem sehr gut finden würde. „( Your Love keeps liftin´me ) Higher“ ist Live ja eh ein absolutes Highlight gewesen ( hab ich auch gleich nochmal gelinked ).

Savin´ up: http://www.youtube.com/watch?v=IEiPkOXrsvg

http://www.youtube.com/watch?v=pkpf25F8-Ec&feature=related

__________________
Clarence doesn’t leave the E Street Band when he dies. He leaves when we die.
Bruce Springsteen

Ich für meinen Teil hätte auch nichts gegen Blues…so wie hier: