Weitere Details und Kritik am Bruce Springsteen USB Wristband

wristband

Nie löste eine Meldung solche Gefühlsschwankungen aus. Aus Freude über die Veröffentlichung aktueller Konzerte in Soundboard Qualität wurde große Enttäuschung. Aber alles nacheinander.

Es wurde nun endgültig bekannt, dass man für jede Show einen USB Armband benötigt. Ein USB Stick kostet 30 Euro plus 11,50 Euro Porto nach Deutschland. Jetzt kann man sich es einfach machen und sagen, dass es jedem selbst überlassen ist, ob er ein Konzert für diesen Preis kauft oder nicht. Aber als „fucking die hards“ zu den viele Leser dieses Blogs gehören möchte man jedes Konzert. Des Weiteren ist Bruce kein Herbert Grönemeyer, der auf der Tour eine Setlist spielt, sondern jedes Konzert hat etwas besonderes ( dies Setlist). Backstreets veröffentlicht nun erste Stellungsnahmen aus dem Umfeld der Band und diese Statement finde ich eine Frechheit. Man mache diese Wristbands nicht für den hardcore Fan sondern für den Konzertbesucher der zu einem Konzert geht. Alles klar !  Die „Hardcore Fans“ (finde das Wort nicht gut) sind doch die einzigen die sich diese Bänder gestern vorbestellt haben und werden die einzigen sein die alle Konzerte wollen. Was soll so ein Kommentar wie, Zitat:“We are not expecting them to go to the online store and buy a boatload of wristbands!“ . Warum bietet man diese Bänder im Online Store an, wenn sie nur für die „Konzertbesucher gedacht sind ? Kann ich mir persönlich nicht vorstellen.

Selbst die Quelle aus dem nahen Umfeld der Band ist über diese Preispolitik sauer und hofft, dass die Konzerte zu einem vernünftigen Preis angeboten werden. Auch hofft sie auf eine Veröffentlichung in anderen Formaten. (Zitat einer weiteren Quelle: My hope is that they opt to make the audio tracks available in various formats at a reasonable price,“) . Eine andere Quelle sagte Backstreets sogar, dass sie in Naher Zukunft an günstige Downloads oder CDs von neuen und älteren Shows gedacht wird . (Zitat:  „In the future we DO want to address what the super fans are looking for — reasonably priced downloads or CDs of live shows — past and present. The wristband is not a substitute for that.“).

Pearl Jam hat es vorgemacht. Sie änderten ihre Vorgehensweise bei der Veröffentlichung ihre Konzerte von einem Modell dass nur aus CD und MP3 bestand. Alle Konzerte von 2013 erschienen folgender maßen:  $9.99 für MP3, $14.99 für FLAC, und $19.99 für 24-96 high-resolution FLAC Dateien.

Ich hoffe es werden nur wenige diese Armbänder  verkauft, da ein „Verkaufsrun“ dazu führen würde an diesem teureren Konzept festzuhalten.

Hier der Link zur Online Petition: Bruce Springsteen Downloads in besserer Qualität und günstiger !

Advertisements

Achtung Fake: Neue Gerüchte zur Blu Ray/ DVD Veröffentlichung 2014 !

rs

Alles nur ein schlechter Scherz von Herrn DVDdubbingguy akka. Olli. Da hört der Spaß auf. Immerhin wurde es auf diversen Seiten und Foren als Ernst aufgenommen. Auch hatte ich vor Veröffentlichung des Gerüchts einige Anfragen aus allen Teilen der Welt.

Only a stupid JOKE. Not from me,But from Mr. DVDdubbingGuy.  I would never do a joke with that,