Bericht zur DVD-Kino-Preview vom 12.06.2010 in Köln !!!

(Der im grauen Tour-Shirt bin ich…Thorsten)

Hallo Tramps😉

Gestern Abend war es so weit…Um 17 Uhr fand u.a. im Kölner Filmhaus die 90-minütige DVD-Preview zu Live in Hyde Park statt.

Um an die Kinokarten zu gelangen, mußte man sich entweder über Facebook an melden, oder direkt telefonisch beim Veranstalter.

Der Tag begann ganz im Sinne eines echten Springsteen-Konzertes. Schon früh am morgen dröhnte der Boss aus den Lautsprechern (die armen Nachbarn). Am frühen Nachmittag machte ich mich auf den Weg um unsere Magie und Human Touch einzusammeln. Während der gesamten Fahrt stimmten wir uns mit Bruce-Songs ein.

Aus einer angedachten Anfahrt von knapp 45 Minuten wurden dann 70, da ich aus Nervosität den falschen Straßennamen ins Navi eingab.

Irgendwie schien sich die Welt um uns herum zu verschwören. Denn aus unerklärlichen Gründen war jede Ampel rot und jedes Auto vor uns hielt uns nur auf😉

5 Minuten vor Beginn, trafen wir endlich an dem Filmhaus ein und sahen gleich im Eingangsbereich eine alte Bekannte, die wie bei den Shows von Bosstime her kannten. Jeder Besucher erhielt ein Kinoticket mit dem Logo der DVD (schöner Aspekt).

Im Innenraum des Filmhauses, saßen bereits schon Fans und warteten gespannt auf den Preview-Start. Gegen 17:10 Uhr gingen die Lichter aus und die 90-minütige Achterbahnfahrt mit der E Street Band begann (Setliste s.u.).

Alle starten auf die etwa 7 x 4 Meter große Leinwand und Magie bzw. Human Touch sangen gleich jeden Song mit. Zwischenzeitlich applaudierten die Besucher während der Show (so z.B. als Clarence den Refrain zu Out in the Street sang). Überhaupt war die Atmosphäre sehr schön, da man unter Gleichgesinnten saß, die alle einen heiden Spaß an der Sache hatten.

Am Ende der Vorführung, klatschten alle und riefen Bruuuce !!! Eine After-Show-Party gab es zwar nicht, aber man traf sich draußen in einem Biergarten mit den Fans und diskutierte über den Film.

Ausnahmslos waren alle hellauf begeistert und freuten sich schon auf die Veröffentlichung am 18.06.2010.

Nach einer Stärkung bei Pizza Hut machten wir uns auf den Heimweg und ließen das Ereignis an uns vorüberziehen mit Bruuuce aus dem Radio😉

Fazit:

1.) Ein super schöner Abend mit super lieben Menschen, die man neu kennen lernen durfte.

2.) Die Qualität der DVD-Auskopplung ist klasse, zumal Bruce und die Band (allem voran „Mighty“ Max Weinberg) eine unglaubliche Power an dem Tag gelegt haben. Das Londoner Publikum ist von Beginn an sehr ausgelassen und rockt das Haus. Großartige Nahaufnahmen vom Publikum was vom Veranstalter mit 50.000 angegeben wurde, aber es sieht deutlich nach viel mehr aus !!! Überaus empfehlenswert !!!

Setliste der DVD-Preview:

London Calling

Badlands

Night

She’s The One

Outlaw Pete

Working On a Dream

Born To Run

Rosalita (Come Out Tonight)

Jungleland

American Land

Glory Days

Dancing In The Dark

Waitin’ On a Sunny Day (Abspann mit Bildmaterial aus den Europäischen Stadien während der Tour 2009 u.a. auch Frankfurt !!!)

Fotos nach der Preview:

(Thorsten und Magie)

(Reihe 2 Platz 4…eine ganz entspannte Human Touch)

 Greetings from…A real big Boss-Family😉

5 Kommentare

  1. (Vielen Dank den tollen Kommentar von unserer Human Touch)

    We’ve seen ya up the road!!!
    War das ein gelungener Abend!
    Dank der unglaublichen Maggie hatten wir drei karten für diesen preview und das hat noch nicht mal was gekostet!
    Knapp hundert Leute waren in der netten location in Köln und wenn man auch organisatorisch Einiges anders hätte machen können, – mit einer Eröffnungsansprache und anschließender Gesprächsrunde, hat der Film, wenn auch gekürzt, nichts zu wünschen übrig gelassen!
    Tolle Kameraführung, Klasse Bilder, großartiger Sound,- Bilder, die man sonst als Konzertbesucher nie zu sehen bekommt
    Die Stimmung des Konzerts perfekt eingefangen,
    Das meiner Meinung nach großartigste Lied, was Bruce je gemacht hat, Jungelland und ein tolles Outlaw Pete bei Sonnenuntergang, Clarence’ unglaubliche Sax – Soli, ein gut gelaunter Bruce und Steve mit ihrem Klamauk, Bruce überaus charmante Art, auf sein Alter einzugehen, ein Publikum, was genug „Noise“ zum Besten gab.

    Ich kann nur sgaen, mit zwei super lieben Menschen zusammen gesehen, war das ein perfekter Abend und ich freue mich auf die DVD in voller Länge!

  2. Amazon.de listet die Blu-ray aktuell mit 17,97 (versandkostenfrei): http://www.amazon.de/London-Calling-Live-Hyde-Blu-ray/dp/B003ICWTTM/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=dvd&qid=1276699163&sr=8-2
    Die DVD kostet 16,97 (zzgl. 3 Euro Versand).

    Ich würde aber am nächsten Donnerstag einfach mal in einen Geiz- oder Blödmarkt gehen.
    Erst letzte Woche schoss ich dort die Blu-ray „U2 360°“ für nicht erwartete 14,90 Euro.

    Dürfte mit „London Calling“ ähnlich sein. Bin schon sehr auf das HD-Bild gespannt und werde dann nächste Woche ein Review zur BD zum Besten geben.

    Vorher aber mache ich mich auf zum Sonisophere in die Schweiz. In 24 Stunden (!) sehe ich mit dort Overkill, Airbourne, Anthrax, Slayer, Alice in Chains, Megadeth, Motörhead und Metallica an. Ich nenne das mal Kontrastprogramm …😉

    • Ich nenne das mal Kontrastprogramm
      Aber nicht das schlechteste !!!! Viel Spass beim Abrocken!!!!!

      Werde auch zum Mediamarkt fahren und sie mir holen!!

    • Ich bin mal auf die Preise in mal auf die Geiz- und Blödmärkte gespannt.
      An der U2 Veröffentlichung kann sich Sony mal ein Beispiel nehmen können:

      Bonus Features (2 Stunden)
      Squaring The Circle: Creating U2360° (34 mins)
      Tour Documentary

      U2360° Tour Clips – A selection of the best footage captured by U2’s tour videographer.
      • Welcome to Milano! Milan
      • The Spotlighter: Barcelona
      • Dublin Awaits: Dublin
      • Edge Backstage At The Rose Bowl
      • Aung San Suu Kyi: Dublin
      • The North American Launch: Chicago
      • CN Tower: Toronto
      • Red & White: Poland

      Bonus Live Track – Breathe
      Berlin Time Lapse
      European Tour Opening – Barcelona
      North American Tour Opening – Chicago [12mins]

      Videos
      • Get On Your Boots
      • Magnificent
      • I’ll Go Crazy If I Don’t Go Crazy Tonight
      • I’ll Go Crazy If I Don’t Go Crazy Tonight (Live)
      • Making Of ‘Get On Your Boots’ Video
      • Making Of ‘Magnificent’ Video

  3. Ich weiss, ich gehe fremd!

    Fresst mich und schmeißt mich raus.

    Aber verdammt, es gibt einen Haufen klasse Musik und großartige Konzerte und ich will nicht immer nur auf Bruce warten!!!

    Ich war eingeladen, in Berlin ACDC im Olympiastadion zu sehen und dass war so:

    Man, Leute ich weiß nicht, wo ich anfangen soll, schon die Hinreise im Cityhopper von Düsseldorf nach Berlin war nur geil, ein halber Flieger voller ACDC Fans, das tolle, ausverkaufte Olympiastadion, dieses unglaubliche Publikum, was so aus deutschen Fans quer durch die Nation und auch aus dem restlichen Euro…pa bestand, die vielen, netten Menschen mit denen ich so Klasse erzählt habe, der Fan aus dem Spreewald, mit dem ich richtig gut abrocken konnte und dann das tolle Konzert!
    Angus Lee kann!!!!! Gitarre spielen, gefühlte 20 Minuten an Stück für ein Solo!°!!!!
    ACDC ist „take it or leave it“
    I prefer to take it!!!
    Klar, wenn du weisst, dass sie jedes Konzert einer Tour haargenau gleich spielen, dann wird es schnell langweilig ( ich kenn da wen, der macht das anders:))
    Aber wenn du nur ein Konzert der Tour in dem Ambiente gesehen hast, dann gehört das in die TOP Ten aller Konzerterfahrungen!!!!Man, Leute ich weiß nicht, wo ich anfangen soll, schon die Hinreise im Cityhopper von Düsseldorf nach Berlin war nur geil, ein halber Flieger voller ACDC Fans, das tolle, ausverkaufte Olympiastadion, dieses unglaubliche Publikum, was so aus deutschen Fans quer durch die Nation und auch aus dem restlichen Euro…pa bestand, die vielen, netten Menschen mit denen ich so Klasse erzählt habe, der Fan aus dem Spreewald, mit dem ich richtig gut abrocken konnte und dann das tolle Konzert!
    Angus Lee kann!!!!! Gitarre spielen, gefühlte 20 Minuten an Stück für ein Solo!°!!!!
    ACDC ist „take it or leave it“
    I prefer to take it!!!
    Klar, wenn du weisst, dass sie jedes Konzert einer Tour haargenau gleich spielen, dann wird es schnell langweilig ( ich kenn da wen, der macht das anders:))
    Aber wenn du nur ein Konzert der Tour in dem Ambiente gesehen hast, dann gehört das in die TOP Ten aller Konzerterfahrungen!!!!http://www.youtube.com/watch?v=JdVTyc2Amk0&feature=player_embedded#at=78


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s